Maltodextrin ohne Whey?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Maltodextrin ist letztendlich nur ein Kohlenhydratgemisch, das sehr schnell verdaulich ist. Wenn du es nur mit Milch/Wasser mischst, ist das zwar gut möglich, kann aber zu einem komischen Geschmack führen. Einfach ausprobieren. Ob das aber sinnvoll ist, ist wieder 'ne andere Frage. 

Da es so schnell verdaulich ist und zu einem großem Inuslinpeak führt lohnt sich Maltodextrin besonders ums Training rum. (Schnelle Energie, Auffüllung der Glykogenspeicher, Regenerationsverbesserung etc..) Zu Muskelaufbau alleine führt das jetzt aber nicht. Eine ausreichende Proteinmenge ist zwingend notwendig. Dabei ist aber am wichtigsten, dass du sie überhaupt irgendwie über den Tag aufnimmst. (Whey+Malto im Shake ist aber praktisch.. Du sparst dir einen Shake wenn du es mischst)

Ansonsten ist sowas vielleicht nützlich aber auf keinen Fall zwingend notwendig. Milch solltest du so nutzen, dass es angenehm zum Trinken ist. Einfach ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julix18
02.08.2017, 20:38

Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort. Dann werde ich es jetzt mal versuchen und danach gleich noch den Rabatt ausnutzen bei der Fitnessseite bei der ich bestellt habe und Whey kaufen

0
Kommentar von Julix18
02.08.2017, 20:40

Hab noch nen Weight Gainer hier stehn. Meinst du ich könnte den in der Zeit noch dabei mischen. Ich glaub das wird aber nicht so berauschend schminken

0

Das geht natürlich. Aber warum sollte man pures Maltodextrin einnehmen wollen? Da würde ich doch lieber Nudeln oder Reis futtern, statt mir eine geschmacklose "Schleimsuppe" anzurühren... Oder lösliche Haferflocken.

Maltodextrin ist letztlich nur "vorverdaute" Stärke. Stärke besteht aus langen Ketten von Glucosemolekülen (=Traubenzucker), bei Maltodextrin hat man eben ein Gemisch kürzerer Ketten. Aber nicht so kurz, dass man es Glucosesirup nennen würde.

Vorteil von Maltodextrin ist einfach ganz technisch die vergleichsweise gute Löslichkeit in Wasser ohne dabei arg süß oder gar mehlig zu schmecken.

Insofern hat Maltodextrin eine gewisse Berechtigung, wenn du einen Proteinshake geschmacklos mit verwertbaren Kohlenhydraten anreichern und andicken willst. Also Maltodextrin als Zugabe zum Protein. Umgekehrt finde ich es relativ sinnlos, weil die Kohlenhydratzufuhr i.d.R. kein Problem darstellt (s.o., Nudeln, Reis etc.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, du könntest auch einfach 2 Bananen nach dem training essen. Hat den selben effekt. Musst du nicht beides zwingend zusammen nehmen, macht aber sinn ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?