Mallorca - Drehkreuz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um auf die Frage einzugehen.

Voran sollten die Frage stehen:

  • Wie definiert sich ein Drehkreuz
  • Wer betitelt den jeweiligen Ort als Drehkreuz

Der Flughafen Palma de Mallorca ist einer der größten Spaniens und dort registriert man tatsächlich über 170 tausend Flugbewegungen pro Jahr. Allerdings, wie hier schon gesagt wurde, kann man den Flughafen wohl nicht unbedingt als richtiges Drehkreuz bezeichnen. Hier ist der Flughafenbetreiber vielleicht anderer Ansicht.

Im Fall für den Seehafen "Port de Palma" gilt die Bezeichnung "Drehkreuz" keineswegs. Der Hafen wird von einigen Fährlinien und von Kreuzfahrern angelaufen und dazu natürlich von vielen Sportbooten genutzt. Der Umschlag von Gütern hält sich in Grenzen.

Schauen wir im Vergleich dazu mal auf den Seehafen Rostock. Dort sind einige Fährlinien ins Baltikum ansässig, z.B. nach Dänemark und Schweden. So werden schon über die Straße und die Fährschiffe viele Güter umgeschlagen. In den Sommermonaten finden etliche Anläufe von Kreuzfahrern, im vergangenen Jahr waren dort so ca. 360000 Kreuzfahrtouristen auf den Schiffen unterwegs. Von Passagierwechseln bis zu Tagesausflügen, z.B. nach Berlin, starten fast täglich Unternehmungen von Rostock aus.

Der Hafen Rostock besitzt weiterhin Umschlagmöglichkeiten für Öl, Kohle, Getreide, Stückgut, Zement usw. und ist durch seine Hinterlandanbindung relativ gut erreichbar.

So könnte man in Bezug auf Schifffahrt wohl ein Drehkreuz definieren.

Palma de Mallorca ist kein richtiges Drehkreuz für Flugreisende, hauptsächlich nach Barcelona. Trotzdem ist der Flughafen dort sehr bedeutend. Palma hat einen etwa gleich bedeutenden Hafen.

Nein, auch für Flugzeuge ist Mallorca nicht das, was man unter einem Drehkreuz versteht.

Was möchtest Du wissen?