Maler/Lackierer Ausbildung gut?

4 Antworten

Ein farbenfroher Beruf! :-)

Sorry, aber der musste sein. Mit diesem Spruch wurde zumindest früher für die Branche geworben.

:)

1

Es ist egal, was irgendwelche Leute im Internet davon halten. Wichtig ist, dass Dir das Berufsbild zusagt. Am besten Du machst ein Praktikum in einem Ausbildungsbetrieb und schaust Dir den Beruf in der Praxis an

Wenn du diesen penetranten Farbgeruch gut erträgst und keine Allergien gegen irgendwelche Mittel entwickelst, dann probier es halt.

Im Handwerk werden immer Leute gesucht, und gut bezahlt wird dieser Job bestimmt auch.

Mit den Gerüchen, das ist heute nicht mehr so schlimm, übler finde ich, dass in manchen Betrieben die Azubis nichts Vernünftiges lernen, sondern nur als billige Hilfskräfte eingesetzt werden.

Hatte gerade kürzlich so einen Fall, ging um Gipser, der konnte absolut nichts, weil er die ganze Lehrzeit Styropor an Fassaden tackern durfte!


2

Eine Menge!

Wenn dir diese Arbeit liegt UND wenn Du auch eine anständige Ausbildung bekommst (und nicht ständig nur Handlangerarbeiten oder Fassaden soßen etc. machen musst).

Was möchtest Du wissen?