Maler, Gewerbe angemeldet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Maler ist ein zulassungspflichtiges Handwerk (Anlage A zur HwO). Und diese Zulassung bekommt nur wer selbst Meister ist, einen Meister als handwerklichen Betriebsleiter hat oder eine Ausnahme über die Altgesellenregelung bekommt.

Gleich nach der Gewerbeanmeldung wird das zwischen Gewerbeamt und Handwerkskammer geklärt. Ohne Handwerkskarte darf er solche Arbeiten gar nicht anbieten ! Wenn er dir die nicht zeigen kann, ist es Schwarzarbeit !

palos80 19.10.2012, 23:02

Super, danke für die tolle Aufklärung!

0

Als erstes hast du es schon recht schwer zu Erfahren ob er ein Gewerbe angemeldet hat. Dank dem EU Handelsabkommen, dürfen Leute aus anderen Eu Ländern hier arbeiten und das Gewerbe im Heimatland haben.

Wenn du sicher gehen willst, dass du dir dort kein Schwarzarbeiter anlachst, musst du wohl zum Deutschen Maler greifen. Aber ein Tipp, in deiner Verwandtschaft wird es doch sicher einen geben der dir die Wohnung renoviert, oder?

palos80 19.10.2012, 01:14

Bin Frau, wohne von der Verwandschaft weit weg. Habe zur Zeit Ischiasschmerzen, sonst würde ich selber streichen, das kann ich gut. Aber die kleinen Reparaturen in der Wohnung? Du weist sicherlich wie Frauen ticken wenn sie eine schöne Wohnung haben wollen!

Werde mich nach einen anderen Maler umsehen müssen.

Danke für Deine Meinung!

0

Die einfachste Möglichkeit: Du lässt dir von ihm ein schriftliches Angebot bzw. eine Auftragsbestätigung erstellen. Da müssen dann Adresse und Steuernummer draufstehen. Vermutlich wird er bereits das ablehnen.

palos80 19.10.2012, 23:02

Danke, gute Idee!

0

Dann sieh von dem Tun dieses Erdenbürgers ab.

er dürfte kein gewerbe angemeldet haben, denn das würde er verstehen

Was möchtest Du wissen?