Maler Ausrüstung: Welche Farbroller könnt ihr empfehlen?

 - (Schule, Malerei)

5 Antworten

Der Roller ist prima, das Problem ist die schlechte Deckkraft der Farbe. Einfach eine gute Farbe nehmen (z.B. indeko), dann reicht auch ein mal drüber gehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

mit Farbrollen der Marke Storch habe ich gute Erfahrungen. Gibts im Fachmarkt.

Gib etwas mehr für die Rolle aus, dann hast Du in der Regel eine bessere Qualität.

Wenn Du sicher gehen willst, dass sich keine Fasern beim Streichen ablösen, kannst Du die Rolle mit laurwamem Seifenwasser gut auswaschen, danach mit klarem Wasser (lauwarm) auswaschen und trocknen lassen.

Wandfarbe wird in der Regel nicht verdünnt, sie ist streichfertig eingestellt. Lass Dich im Markt beraten und verwende eine gut deckende Farbe. In der Regel sollte 2x gestrichen werden.

Eine Holztür streichen ist kein Problem. Hierfür würde man aber eher eine Lackierrolle oder einen guten Pinsel verwenden. Es gibt Schutzbrillen, mit denen Du Deine Augen schützen kannst.

Als Türlack kann ich Dir Caparol PU Satin empfehlen. Wenn ein Vorstrich nötig ist, dann den passenden Vorlack nutzen. Lackierung in 2 Schichten - die Trocknungszeit genau beachten, da Du sonst einen Zwischenschliff machen müsstest.

LG

Jo

Farbe nicht mit Wasser mischen, dann deckt sie ja gar nicht mehr! Wie viele Farbschichten sind denn schon auf der Tapete, unendlich viele verträgt sie nicht. Auch das beeinflusst die Deckkraft!

Beim Pfählen werden sie durchbohrt, wie Vampire.

Woher ich das weiß:Hobby

Die abgebildete Rolle ist ein gängiges Werkzeug und der Albtraum liegt in Deiner Unerfahrenheit/Unfähigkeit dies zu benutzen, nicht jedoch am Werkzeug selbst.

Alpina - Wandfarbe solltest Du gut aufrühren, verdünnen ist nicht notwendig.

Stelle Dir nur mal vor, ich habe mein ganzes Leben lang bis zur Rente als Maler und Lackierer gearbeitet - und tatsächlich NIE beim Lackieren von Türen einen Spritzer ins Auge bekommen. Willst Du lackieren oder mit dem Werkzeug in der Luft herumfuchteln ?

Zur Not setze eine Schutzbrille auf.

Was möchtest Du wissen?