Malaria Schutzimpfung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

War für ein Jahr lang in einem Malariagebiet (Westafrika) und habe keine medikamentöse Prophylaxe genommen, aber sehr auf Expositionsprophylaxe geachtet, das heiß, immer, wenn ich abends rausgegangen bin mit Insektenzeug eingeschmiert, immer ein Moskitonetz benutzt etc. Bin so kaum gestochen worden und habe keine Malaria gekriegt.

Gegen Doxycyclin als Malariaprophylaxe bin ich persönlich etwas misstrauisch, es würde mir einfach widerstreben, über einen so langen Zeitraum ein Antibiotikum einzunehmen. Zusätzlich habe ich von einer Bekannten mitgekriegt, die Doxycyclin genommen hat und davon ziemlich Hautprobleme gekriegt hat- man wird davon Sonnenempfindlicher.

Malarone soll recht verträglich sein, ist halt aber auch teuer.

Auf gar keinen Fall würde ich Lariam nehmen, zwei Personen, die ich kenne, haben trotzdem heftigst Malaria gekriegt, eine andere hat ziemlich extreme psychische Nebenwirkungen gekriegt, nicht lustig.

Man sollte sich auf jeden Fall, auch wenn man Prophylaxe nimmt, bewusst sein, dass das kein hundertprozentiger Schutz ist, und lieber einmal zu viel testen gehen.

Einige Bekannte haben in dem Jahr Malaria gekriegt, haben dann Tabletten genommen und alles problemlos überstanden. Ich habe teilweise das Gefühl, dass man Malaria in Deutschland teilweise etwas überdramatisiert. Ich würde es auch nochmal so machen, dass ich keien Prophylaxe nehme, aber sehr aufpasse, nicht gestochen zu werden, und auch bei kleinem Unwohlsein testen zu gehen, um mich ggf früh behandeln zu lassen. Und für den Notfall (falls man mal für längere Zeit abgeschnitten von der Außenwelt sein sollte, was eigentlich nie der Fall ist) Medikamente zur Behandlung dabeihaben. Hatte das als Vorsichtsmaßnahme, es aber nie genutzt, weil es durchaus Krankenstationen gab, an denen man testen konnte.

marcusasien 13.07.2011, 07:03

vielen dank fuer deine ausfuehrliche antwort. afrika ist weit aus ein groesseres malaria risikogebiet als thailand.....denke ich werde es auch mit dem normalen insektenzeug probieren. und nach meiner reise mich gruendlich checken lassen. oder waerend meines aufenthaltes, wenn es mir nicht so gut gehen sollte. vielen dank fuer die tips

0

Was möchtest Du wissen?