Mal wieder Mathe...hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Punkt auf der x1-Achse hat die Koordinaten ( x1 | 0 | 0 ) Und die Entfernung zum Punkt P ( 1 | 0 | 3 ) ist am geringsten, wenn die x1 Komponente denselben Wert wie die x1 Komponente von P hat.

Der Fusspunkt Q des Lotes von P auf die x1-Achse ist also Q (1 | 0 | 0 )

Jetzt rechnen wir den Vektor QP aus. Ergebnis (  0 | 0 | 3 ). Der Vektor hat die Länge 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Punkt P ist so aufgebaut:

P ( Koordinate von X1 / Koordinate von X2 / und Koordinate von X3) 

Somit ist dein Punkt auf der X1 Achse um 1 verschoben (Entfernung zur Achse 0)
Auf der X2 Achse um 0 Verschoben (Entfernung bleibt bei 0)
Und auf der X3 Ebene um 3 Verschobene. Somit ist dein Punkt P um 3 Einheiten nach oben verschoben von der X1 Achse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeichne dir mal ein dreidimensionales Koordinatensystem auf und zeichne den Punkt P ein.

Dann wird dir auffallen, dass der Punkt genau senkrecht über der x₁-Achse liegt und genau 3 Längeneinheiten davon entfernt ist. Das ist die gesuchte Lösung. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

[r(100) - (103)] * (100) = 0

dann r berechnen.

r in die Gerade einsetzen und Fußpunkt F berechnen;

dann mit Abstandsformel PF berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
07.10.2016, 17:54

Ist das in diesem Fall nicht "mit Kanonen auf Spatzen schießen"?

0

Was möchtest Du wissen?