Mal wieder eine Harry Potter Frage ;)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lese das Buch!!! 1. Die Rohre sind riesig
2. Nein Ginny ist nich der Erbe von Slytherin! Das Tagebuch war ein Hokrux und in diesem Hokrux war ein Teil von Voldemort drinne. Ginny hat sich dem Buch verbunden gefühlt und mit Tom Riddle über ihre Probleme gesprochen und über ihre Ängste dadurch wurde Riddle immer stärker und konnte Ginny anfangen zu kontrollieren.

Es wird im 6. Teil erklärt das Voldemort Jahre damit verbracht hat die Kammer des Schreckens zu finden und als er sie gefunden hat er sie einmal geöffnet das hatte jedoch schlimme folgen denn ein Mädchen stab. Voldemort schob es Hagrid in die Schuhe und wurde nicht verdächtigt jedoch wollte er die Kammer nicht nochmal öffnen weil es zu riskant war. Die Arbeit sollte jedoch nicht umsonst sein deswegen schuf er den Tagebuchhokrux um eines Tages das Buch in die Schule einzuschleusen und die Kammer zu öffnen.
Er gab das Buch Malfoy zur Aufbewahrung.
Doch kurz darauf verschwand Voldemort (wir wissen alle warum) und konnte somit Malfoy nicht mehr den Befehl geben das Buch in die Schule einzuschleusen! Da Malfoy aber dachte Voldemort sei tot. Benutzte Malfoy es für seine Vorhaben und schleuste es mit Ginny in die Schule. Er wollte einmal das Mr. Weasley in Missgredit fällt und das die Kammer geöffnet wird...
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Nun, ganz logisch sind die meisten Fantasywelten zwar nicht, aber deine Fragen kann man doch ziemlich gut beantworten.

1) Doch,ich denke die Rohre können tatsächlich so groß gewesen sein. Hogwarts wurde ja vor ca. 1000 Jahren erbaut - damals hat man wohl noch etwas größer gebaut. Zudem war Salazar Slytherin selbst am Bau der Schule beteiligt und hat sicherlich die Möglichkeiten gehabt, ein für seine Pläne passendes System einzubauen.

2) Dass die Kammer des Schreckens nur vom "Erben Slytherins" geöffnet werden kann, ist leider eine unkluge Formulierung im Film. Tatsächlich ist es nämlich so, dass sie nur von solchen Personen geöffnet werden kann, die Parsel sprechen. Eine Fähigkeit, die halt auch der Erbe Slytherins auf Grund der Vererbung haben sollte. Im Grunde ist die Kammer also nur "Passwortgeschützt".

Parsel kann wie jede andere Sprache aber auch gelernt werden, weshalb Tom Riddle also nicht mehr tun musste, als Ginny die richtigen Worte mitzuteilen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ginny hat wohl das gesagt was im Tagebuch stand also Pasel sprache und somit konnte sie die öffenen , SPOILER HARRY POTTER TEIL 7/2 ( ron hat die kammer auch aufgemacht in dem er das gepaselt hat was harry im schlaf redet ) 2 frage oder auch erste frage der basilisk ist zwar groß aber hogewarts auch und die rohre wurden so von salasar gebaut das sein basilisk durch kann 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonahc
21.10.2016, 23:12

daran hab ich nicht gedacht du könntest recht haben :)

0

Ginny hatte Angst vor riddle deshalb befolgte sie die Anweisungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonahc
21.10.2016, 23:09

ja natürlich aber tom riddle meinte " Ginny hat die Kammer für mich geöffnet" aber wie hat sie das getan ? das können doch nur Zauberer die diese Schlangen Sprache sprechen können

0
Kommentar von Derdirk33
21.10.2016, 23:10

sie war hypnotisiert, deswegen befolgte sie die Anweisung

0
Kommentar von Xinchao
21.10.2016, 23:10

Tom Riddle ist ja in diesem Buch drinnen oder? Sie befolgte die Befehle und dann schmiss sie glaub ich :) das Buch in das Klo

0
Kommentar von Xinchao
21.10.2016, 23:11

wusste ich doch :D

0
Kommentar von Xinchao
21.10.2016, 23:12

Ne

0
Kommentar von jonahc
21.10.2016, 23:14

natürlich es ging nie drum wieso sie das getan hat sondern wie :) wonach nur erben slytherins (Leute die pasel sprechen) die Kammer öffnen können ,was Ginny ja konnte

0

Was möchtest Du wissen?