Mal was ganz persönliches....?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er ist einfach nur süchtig . Hatte mal einen Onkel der auch spiel süchtig wurde..mit sowas willst du dann nicht mehr zsm sein, glaub mir. Sie waren glücklich verheiratet, 4 Kinder , dann vertiefte er sich mehr und mehr in diese spiel sucht bis er am Ende seiner Frau den arm gebrochen hat , weil sie ihn kein Geld mehr gegeben hat . Du musst ihn unbedingt darauf ansprechen.. Du musst sagen , wenn du so weiter machst, verlass ich dich . Sowas willst du dir einfach nicht antun, glaub mir .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimie2709
03.01.2016, 14:45

Nur er verspielt ja sein Geld und nicht meins. Und das weil das Geld was er hat nicht ausreicht für das was er sich kaufen möchte und die Arbeit für das Geld was er bekommt sch**** ist....darüber regt er sich auf und sagt dass das Geld eh Müll ist.

0
Kommentar von ALLcharALL
03.01.2016, 14:49

Ja , so fängt es an . I.wann wird er so oder so sein komplettes Geld verspielen. Es gibt kein Geld das keinen Wert hat .

0

Seine Ausreden und Argumente dienen nur dazu, seine Spielsucht zu überdecken. Er muß zum Psychologen und behandelt werden. Alleine kommt er aus der Sucht nicht heraus. Sorry, ist aber so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?