Mal was für die (echten) Juristen unter euch. Kann ein, überlebender, Ehegatte ein "Berliner Testament" ändern, oder gilt der ursprüngliche Inhalt weiter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genau dieses Testament nicht. Aber, falls eine Klausel eingebaut ist, kann der überlebende Ehegatte ein neues Testament errichten für seinen Nachlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In wie fern will er das ändern? Viele Bestimmungen können natürlich geändert werden, da der überlebende Ehegatte Alleinerbe geworden ist, im Falle des Berliner Testaments. Wenn das um das Pflichtanteile geht, dann ist es komplizierter.

Bitte melde Dich bei mir, ich hätte eine Frage über rezeptfrei-online.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wechselbezüglichen Verfügungen können nach dem Tod des Zuerststerbenden nicht geändert werden, es sei denn es wird im Testament gestattet. Oft liegen aber auch nur einseitige Verfügungen vor, die nach dem Tod des Zuerststerbenden jederzeit geändert werden können. Die gegenseitige Erbeinsetzung von Ehegatten und die anschließende Erbeinsetzung der gemeinschaftlichen Kinder als Schlusserben sind in der Regel aber wechselbezügliche Verfügungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?