mal und Mal

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mal“ schreibt man getrennt und groß, wenn es als Nomen gebraucht wird, z.B.: dieses Mal. Als Adverb wird es hingegen klein geschrieben, z.B.: diesmal.

Rechtschreibregel: Wenn ein Bestandteil erweitert ist (das erste Mal) wird „Mal“ getrennt und groß geschrieben!

Wörter mit einem gleichen Rechtschreibproblem heißen: zum ersten Mal, beim ersten Mal, vom ersten Mal, dieses Mal, das letzte Mal, ein anderes Mal, nächstes Mal, mehrere Male, wie viele Male

http://www.kidsnet.at/d_champions/Rechtschreiben/mal/start.htm

Ich habe eben noch bisschen nachgeguckt. Aus http://www.duden.de/deutsche_sprache/sprachberatung/newsletter/archiv.php?id=23


Wenn Sie in der Schule noch die alte Rechtschreibung gelernt haben, neigen Sie bei Verbindungen mit „Mal” sicher zur Zusammenschreibung. Zu Recht: Nach alter Schule schreibt man nur getrennt, wenn „Mal” als Substantiv zu erkennen ist; sei es, weil das beistehende Wort gebeugt ist („dieses Mal”), sei es, weil „Mal” gebeugt ist („Hunderte Male”). Mit einer Ausnahme: Ist „Mal” nicht gebeugt, obwohl es pluralische Bedeutung hat, wird trotz Beugung des ersten Bestandteils zusammengeschrieben, da diese Fügung dann als Adverb gilt: „dreimillionenmal”, „hundert(e)mal”. Die neue Rechtschreibung gibt dagegen der Getrenntschreibung den Vorzug. Die eben genannte Ausnahme gibt es nicht mehr. Nur noch getrennt geschrieben werden dürfen also Verbindungen wie „einige Mal(e)”, „Hunderte Mal”, „drei Millionen Mal”. Ist keiner der beiden Bestandteile gebeugt, ist die Zusammenschreibung weiterhin richtig: „zweimal”, „hundertmal”, „keinmal”. Bei besonderer Betonung (auf beiden Bestandteilen) dürfen Sie jedoch auch hier getrennt schreiben: „zwei Mal”, „hundert Mal”, „kein Mal”.


Also irgendwie geht alles o.O

Naja nicht ganz alles. Zwischen dem einen Mal und dem drei millionsten Mal gibt es schon noch einen Unterschied. Ist das Mal aber ungebeugt, schreibt man es zusammen und natürlich klein, wie oben erklärt - mit der Freiheit, einen Akzent zu setzen "zwei Mal", "hundert Mal" usw. Der Zusammenhang und die Intention spielen hier die entscheidende Rolle.

0

Beispiele:

.

1.) Ich habe mal gehört, dass es so etwas geben soll.

.

(Hier entspricht "mal" einem Partikel. Darum wird es klein geschrieben. Weitere Partikel sind bspw. aber & doch.)

.

2.) Bei meinem ersten Mal war es wunderschön!

.

(Hier bezieht sich der Gebrauch auf "Das Mal". Sozusagen einem Nomen und darum wird es groß geschrieben.)

also ich denke mal das geht so:

einmal;ein Mal (ein muttermal)

ich hoffe das hat dir weitergeholfen :)

Was möchtest Du wissen?