Mal frieren und mal glühen ohne fieber?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich nach Erkältungs-Symptomen und die Reaktion des Immunsystems an - Fieber kommt erst hinzu wenn es das Immunsystem allein nicht mehr schafft - anscheinend hast Du ein gutes Immunsystem.

Hier findest Du 10 Goldene Regeln um einen Erkältungsausbruch zu verhindern.

http://www.erkaeltungstips.de/erkaeltung---erste-anzeichen/erkaeltung-vor-ausbruch-stoppen/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu einem anderen Hausarzt gehen oder direkt ins Krankenhaus. Hört sich nicht gut an ! Dein Immunsystem ist in Alarm u kämpft gegen unbekanntes. Ob das eine Infektion ist oder auch psychischer Stress kann dir nur ein Arzt sagen.. Hier kann man keine Diagnosen stellen, da wir kein Blutbild machen können, wir haben keine Wert von dir, können kein EKG erstellen u auch kein EEG. Also geh jetzt direkt ins Krankenhaus, notfallmäßig u lass dich behandeln. Aber wirklich schnell, sonst schadest du dich selbst u deine Mitmenschen (Ansteckungsgefahr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja man muss nicht fieber haben um krank zu sein.

Ich hatte auch schüttelfrost, reizhusten und nachm aufwachen kopfschmerzen über stunden aber absolut kein fieber.

Sowas soll vorkommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snoppy311
18.11.2015, 08:23

Aber das seit ca 5-6 tagen ?

Sollte ich irgendwelche Medikamente nehmen oder bis nächste Woche auf mein arzt warten ?

0

Was möchtest Du wissen?