Mal eine rein Theoretische Frage an euch?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die Frage wird hier sehr schön abgehandelt (

)

Das ist in Science-Fiction-Filmen und -Serien deshalb so, weil man auf diese Weise Kosten für CGI spart. Man benötigt nur Schauspieler, die eine mehr oder weniger gute Maske tragen.

In SF-Romanen tauchen häufiger nonhumanoide Lebensformen auf.

Ich finde die Star-Trek  Aliens persönlich gar nicht schlecht. Hätten sich beispielsweise Reptilien durchgesetzt, denke ich, dass die heutige vorherrschende Spezies eben statt einem Bart (Affenfell) zB mit Resten von Schuppen im Gesicht zu Leben hätte.

Um deine Frage zu beantworten: Ich denke, dass die Evolution im großen und ganzen ähnlich ablaufen wird (egal wo) und auch Reptilien oder marsianische Elefanten irgendwann mal Städte bauen und digital sein würden. Wir brauchen heute (dank Intelligenz und Technik) keine Reißzähne und Flügel mehr, daher wird sich vermutlich alles ähnlich entwickeln wie bei uns.

Mit astrobiologischen Unterschieden natürlich. (Sonneneinstrahlung, Sauerstoff in der Atmosphäre, Gravitation etc..)

Das weiß man doch gar nicht. 

Die Aliens, die ich so kenne, kenne ich vom Kino her. Und da sind sie ausgedacht von Menschen, die sich halt Geschöpfe ausdenken, die ihnen irgendwie ähnlich sind.

Allerdings, wenn ein Planet die gleichen Eigenschaften wie unserer aufweist, werden es schon Ähnlichkeiten geben. Der Mensch ist schließlich an seine Umgebung angepasst. Ich las einmal, dass ein Außerirdischer allein aus dem Bau unserer Augen Schlüsse darüber ziehen kann, wie unsere Sonne aussieht, wie groß sie ist, etc..

Wie kann es sein ...

Du setzt voraus, daß es so ist. Und genau darin liegt vermutlich der Fehler. Warum sollte ein Leben, welches unter vollkommen anderen Voraussetzungen als bei uns entstanden ist, große Ähnlichkeit zur irdischen Fauna haben?


Wie das sein kann? Woher weißt du denn, dass das so ist? Wenn du mir plausibel erklärst, dass das so ist, erkläre ich dir, wie das sein kann.

Aber was spricht dagegen, dass sie eine ähnliche Evolution aufweisen wie wir? Nichts. Es spricht auch nichts dagegen, dass sie völlig anders aussehen.

Woher weißt du das? Es gibt gar keine Anhaltspunkte, dass es woanders auch so was wie Menschen gibt.

Es ist doch sowieso reine Utopie zu glauben, dass Intelligenzen den Menschen ähneln müssen!

Die Evolution findet immer die Optimalen weg um eine Intelligente Spezies zu entwickeln.. anscheinend ist dies das beste, für diese 3D Universum.

trotzdem die gleiche humanoide Evolution aufweisen wie wir Menschen auf der Erde (Zwei Arme, zwei Augen, aufrechter Gang, hohe Intelligenz usw...) 

woher weißt du das?

Das liegt ganz einfach daran dass außerirdische Lebewesen sich uns anpassen bevor sie auf die Erde kommen um nach Hause zu telefonieren.

Der Mensch hat ein paar Finger und einen Daumen.

Wenn er keinen Daumen hat, kann er auch nichts greifen.

Kann er nichts greifen, kann er auch nichts herstellen

Jetzt drehe ich den Spieß mal um - weil ich ein Ausserirdischer von einem anderen Planeten bin der ohne Dauem geboren wird dafür aber telekinetische und psychokineische Fähigkeiten besitzt.

Hallo, ich bin "Der Blob"

Auch auf meinem Heimatplanet gibt es Raumfahrt bis zu einem Mond und unbemannt schon etwas weiter - z.B. bis zum Nars. oink, oink.

Also eins is klar, Ausserirdische müssen auf jeden Fall telekinetische und psychokinetische Eigenschaften besitzen um so eine fortschrittliche Technik zu erreichen wie unsere Spezies  - oink, oink.
Auf meinem Heimatplaneten esse ich jeden morgen ein: IE zum Sonneaufgang.

------------------

Die Menschen kennen nichts anderes als dass, was man Ihnen vorsetzt.

Also die Pixel da auf dem Monitor, das ist ein Stern, und wenn dann da so ein schwarzer Punkt erscheint und sich die Form verändert oder sich da irgenwas bewegt hui, schau mal da ist ein Exoplanet. - Echt ???

100 Jahre stäter kommt dann ein Generationen Raumfahrzeug genau an diesem Punkt an und ?? - was is datt denn - da is ja Nix - Nix Planeta

Jo, ihr  Wissenschaftler was habt Ihr uns denn da für einen Bären aufgebunden.

Ist es so unwahrscheinlich dass dort draußen eine Lebensform existiert, die ebenfalls noch nicht sehr weit in den Raum vorgestoßen ist, keine Daumen hat und genauso wie die Menschen ihrem Volk sagt schaut mal der kleine schwarze Punkt da auf dem Monitor ist ein: Tenalpxe !

Kann sein, kann aber auch nicht sein !

Wer sagt den das sie humanoide Eigenschaften haben?

Hm da musst du mal

Sheldon Cooper Fragen.

Was möchtest Du wissen?