Mal eine kurze Frage hofreinigung?

7 Antworten

ist es normal das man sieht dass da auch mal Leute sind

Kommt drauf an, was ihr darunter versteht. Der Vermieter muss es nicht hinnehmen, dass dort von euch verursachter Müll rumliegt.

der neue Vermieter und will dass wir den Hof blitzeblank halten

Kommt drauf an, was der Vermieter darunter versteht. Wöchentlich den Hof mit dem Hochdruckreiniger säubern und bei jedem Blättchen gleich mit dem Laubsauger anrücken dürfte leicht übertrieben sein. Wenn der Vermieter darunter aber versteht, dass ihr den Hof aufräumt, nicht kreuz und quer Gartenmöbel und Fahrräder stehen, euren Müll wegräumt und auch mal den Hof fegt, ist das durchaus rechtens.

Ihr nutzt den Hof doch auch, da ist es m. E. nicht zuviel verlangt, dass ihr den Hof auch sauber haltet. Was steht eigentlich in eurem Mietvertrag bzgl. der Hofnutzung?

ich wohne in einem Haus wo ich mit meinen Eltern in einem Hof Teile jetzt kommt der neue Vermieter allerdings hat er auch ein Hausmeister der für solche kleine Sachen wohl eingestellt wurde 

Die Frage ist ob  bezüglich Hausmeister z.B. auf §2 der BetrKV hingewiesen wurde.

Was im Hof wann gemacht wird, steht entweder auch im Mietvertrag oder in einer Hausordnung.


und will dass wir den Hof blitzeblank halten 

Man muss nicht vom Boden essen können aber sauber bedeutet nicht, das hier und da noch Sachen rumliegen etc.

Ich halte hier die Definition besenrein für angemessen.

Als erstes in den Mietvertrag schauen, was da geregelt ist zur Hofreinigung.

Wenn Du dafür zuständig bist, sollte auch die Regelmäßigkeit genannt werden.

Falls die Aufgabe für den Hausmeister vorgesehen ist, brauchst Du nur von Dir verursachten Dreck, beispiel verschütteter Zucker, zu beseitigen.

Eine Säuberung bedeutet nicht, dass nicht eine Kleinigkeit zurückbleiben kann und man muss nicht sofort für jedes Blatt mit dem Besen ausrücken.

Ein Gespräch sollte dahingehend eigentlich Klärung bringen

Was möchtest Du wissen?