Mal eine Frage...und zwar kennt einer von euch irgendwie lost places in Leipzig? Gibt es auch welche ohne das man beim Betreten Hausfriedensbruch begeht?

1 Antwort

Hallo,

das Verraten wo sich Lost Places befinden ist ein NoGo. Der Grund hierfür ist, dass sich viel zu viele Leute dann daran zu schaffen machen und ihrer Zerstörungswut freien Lauf lassen. Glaub mir - es gibt mehr als genug Beispiele wo verraten wurde wo sich solche Arte befinden und es dauerte nicht lange, bis dort randaliert wurde.

Schönes Beispiel hier im Harz ist das Albrechtshaus. Jugendliche, die scheinbar in ihrer geistigen Entwicklung massiv eingeschränkt waren (sorry, klingt hart, ist aber so), waren der Meinung, dass sie in diesem wunderschönen alten Haus ein Feuer machen mussten. Ende von Lied ist, dass die Villa fast komplett abgebrannt ist.

Mit dieser Aussage will ich Dir um Gottes Willen nichts Böses unterstellen, also bitte nicht so interpretieren.

Ansonsten ist es so, dass selbst verlassene Gebäude einen Besitzer haben, und wenn es nur dem Land gehört. Hausfriedensbruch ist es also auf jeden Fall. Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du den Besitzer fragst, ob Du das Gebäude mal betreten darfst, sofern Du diesen ausfindig machen kannst.

Und bislang erlebte ich noch nie negative Reaktionen, wennn ich ausführlich begründet habe, warum ich in so einem alten Gebäude unterwegs war. Eher das Gegenteil war der Fall - man kam sogar freundlich ins Gespräch und erfuhr noch einige Dinge.

Was möchtest Du wissen?