Mal angenommen ihr seid so 20, 21 oder 22 und verdient 300 € monatlich, müsst aber keine Miete & Nebenkosten zahlen - Was würdet ihr euch dann kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine ziemlich einfache Rechnung:

300 € für 30 Tage = 10 € pro Tag.

Wieviel davon brauchst Du für Essen und Trinken?

Bleibt noch was für was anderes?

Haushalten? Entweder so, dass man sich jeden Tag 10 € nimmt und versucht, möglichst wenig davon zu verbrauchen. Dann schreibt man sich auf einen Zettel, wieviel jeden Tag übrig geblieben ist. In der Monatsmitte schaut man nach, wieviel man zusätzlich weg gespart hat und teilt dann dieses Geld auf den restlichen Monat auf, sodass man dann vielleicht 11 oder 12 € pro Tag hat.

Oder man macht weiter, wie bisher und schaut dann am Monatsende, wieviel tatsächlich übrig geblieben ist. Bleibt tatsächlich noch ein gewisser Betrag übrig, schaut man, ob die Kleidung, die man im Schrank hat noch in Ordnung ist. Falls man keine neue Kleidung (oder auch gebrauchte) benötigt, kann man vielleicht mal ausgehen oder man läßt das Ersparte liegen für anderes Mal.

49

Danke für die Auszeichnung.

0

Bei so einem Mini-Verdienst würde ich nur das nötigste kaufen. Also Kleidung, Handy, PC, Essen und natürlich ein paar Bücher. Den Rest (falls es einen Rest gibt) würde ich komplett sparen.

Kleidung setze ich voraus das du noch welche hast genug zum wechseln. Dann eher essen und 100euro oder so weglegen. 100 Nahrungsmittel und 100 euro für private Dinge. 100 Euro dann zum daneben legen.

Was möchtest Du wissen?