Makronährstoffverteilung wie einhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne wiegerei und rechnerei wirst du das nie genau wissen. Wobei du gar nicht täglich 100%ig deinen Bedarf decken musst! Das schafft man auch eher selten weil du z.B. deine Makronährstoffe komplett gedeckt haben kannst, aber dann zu viele Kalorien zu dir genommen hast was ja auch nicht unbedingt sinn und zweck der Sache dann wäre, außer man muss zunehmen ;) . Wichtig ist einfach das man sich ausgewogen und gesund ernährt und auf Fertigprodukte, Fast Food, etc verzichtet oder eben sehr stark einschränkt. Dann weiß man auch was man gegessen hat und kann ggf. im Internet nach schauen was in seinen Lebensmitteln drin steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige meine Offenheit: Ich glaube Du hast ein Problem. Deinen bisherigen Fragen nach zu urteilen bist Du weiblich. Der normale KFA bei Frauen liegt bei 25 bis 40 Prozent. Du "denkst", bei Dir läge er bei 25 Prozent. Aus einem Gefühl heraus an weitere Maßnahmen zur Gewichtsreduktion (bzw. KFA-Reduktion) zu denken, ist völlig falsch. Vor allem ist das falsch, wenn man sowieso schon wenig KFA hat. Mal so unter uns gesprochen: Ein gewisser Fettanteil am weiblichen Körper macht auch die Weiblichkeit aus - irgendwann gehst Du als Junge bzw. Mann durch. Wenn Du meinst, Dein KFA wäre zu hoch, dann lasse den KFA erst einmal professionell bestimmen. Denke daran, irgendwann wird es ungesund.

Woher soll man überhaupt bei jedem Lebensmittel wissen, was dort drin steckt?.. Und vorallem wieviel wovon...

Das ist noch die einfachste Übung. Das steht auf jedem verpackten Lebensmittel drauf bzw. es gibt Tabellen dafür.

Aber wie soll man diese Makronährstoffverteilung einhalten ohne viel Wiegerei und Rechnerei???

Gar nicht. Ohne Wiegerei und Rechnerei geht es gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swaggerella7
06.01.2016, 00:16

Hallo, 

danke erstmal für deine Antwort :) 

Nein ich bin nicht gestört und magersüchtig oder so etwas, keine Sorge. 

Dass viele Menschen weibliche Rundungen schön finden ist mir durchaus klar.

Ich mag aber eher sehr fitte,trainierte Figuren und möchte (ohne auszusehen wie ein Strich in der Landschaft) meinen KFA senken. (Ich trainiere ja auch ;)) 

Wie hoch mein KFA nun wirklich ist kann ich nicht sagen, nach Bildern zu urteilen läge er aber denk ich bei 25%.

Dass viel auf Verpackungen drauf steht ist mir auch klar, nur hab ich evtl. nach einer einfacheren Methode gesucht als Rechnerei/Wiegerei und frage mich wie das Athleten im Alltag so handlen bzw. wie man die Makronährstoffverteilung grob einhalten könnte.

LG 

0

Was möchtest Du wissen?