Maklerprovision bei Gewerbeimmobilie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das  der die Provision zahlen muß der den Makler beauftragt hat, gilt ausschließlich für Wohnraummietverträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NocheinHase
08.03.2017, 18:03

Hallo und Danke für deine Antwort. Wie ist denn da der Regelfall? Teilt man sich üblicherweise die Kosten oder geben die Vermieter diesen Posten oft an den Mieter ab?

0

Das Bestellerprinzip greift nicht bei gewerblichen Immobilien. Hier hat sich nichts geändert.
Das Gesetz zur Regelung der Wohnungsvermittlung regelt, wie der Name schon durchscheinen lässt, nur Wohnraum, keine gerwerblichen Flächen.

Es kann also weiterhin frei verhandelt werden. 100% Mieter oder 100% Vermieter, 50%-50% von beiden Seiten etc....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da obwaltet die pure Gier gegenüber Vermieter wie auch Mieter ohne jede gesetzliche Strangulierung!

Den Makler freut es!l

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?