Maklergebühr für den Hauskauf bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es zwingt dich doch niemand, einen Makler einzuschalten.

Dann such doch einfach selbst im Internet. Scheinbar war das ja bisher nicht so ergiebig.

das ist die Hauptarbeit eines Maklers, immer wieder neue Objekte zu akquirieren. Das ist ganz sicher nicht mit einer Anzeige bei Immo-Scout getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas muss man in die Kaufnebenkosten immer mit einplanen. Man kann grob 15% draufhauen für Makler Notar und Grunderwerbssteuer. Ein Makler kann dir aber die genaue Summe sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - er bringt noch mehr Leistungen.

Er erstellt das Expose -zeigt Dir das Haus - vermittelt den Kontakt zum Eigentümer und kümmert sich ggf. um den Notartermin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kuestenflieger 07.06.2016, 19:17

man darf die auch mit dem verkäufer - auftraggeber - teilen , vorher eben runterhandeln .

0
oppenriederhaus 07.06.2016, 19:19
@Kuestenflieger

im Moment dürfen Makler bei Kauf noch von beiden Parteien die volle Provision verlangen.

Bei Miete gilt das Bestellerprinzip

0

Was möchtest Du wissen?