Make up Artist ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Weiterbildung als Make-Up-Artist hat schon Zukunft, insofern du ordentlich Fuß fasst. Aber das ist eben nicht so einfach, gerade wenn man noch neu ist. 

Dazu kommt, dass die Ausbildung nicht gerade sonst wie billig ist. 

Eine direkte Ausbild ist es zudem auch nicht, sondern eine Weiterbildung. Eine abgeschlossene Ausbildung als Friseur oder Kosmetikerin ist von Vorteil, meines Wissens sogar Bedingung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mama hat leider nicht ganz unrecht. Das heißt aber nicht, dass Du diesen Traum aufgeben musst! Du solltest es nur nicht als berufliche / finanzielle Basis verstehen, sondern eher als etwas, was Du Dir später nebenberuflich oder selbstständig aufbauen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen dich bei Douglas zu erkundigen. Ich habe dort ein 2 wöchiges Praktikum gemacht und ich durfte dort Mitarbeiter schminken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?