Maine Coon Mädchen Rollig 17 Monate alt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im passenden alter dazu ist er. wann katzen geschlechtsreif werden ist aber auch ne individuelle sache

wieso ist eine fast 2 jahre alte coonie nicht kastriert? das sollte jetzt besser schnell nachgeholt werden. oder soll die arme dame ab jetzt ein dasein als gebärmaschine fristen und einen wurf nach dem anderen zur welt bringen?

wenn du mit denen vermehren willst solltest du erstmal ein paar dinge beachten. du solltest beide auf hcm und pkd testen, das sind erbkrankheiten die in der rasse leider weit verbreitet sind und mit einem frühen tod enden. dauz bruachst du ne möglichkeit die anzahl der würfe auf aller-allerhöchstens 3 in 2 jahren zu becshränken, jedenfalls wenn dir was am körperlichen und geistigen wohl deiner kätzin liegt

Ich würde an Deiner Stelle die Katzen trennen und dann sofort den Kater kastrieren lassen und die Katze, sobald sie nicht mehr rollig ist. rede mal mit Deinem Tierarzt.

Coonis gelten zwar als Spätzünder, was aber nicht heissen muss, dass nicht doch mal eine früher reif ist oder wird.

Hi,

ja, natürlich! Du solltest sie SOFORT trennen, damit es nicht zu einer Deckung kommt und deine Katze trächtig wird!

Am besten machst du gleich für Ende nächster Woche einen Kastrationstermin für Beide aus!

Ich hoffe, du willst keinen Wurf mit deiner Katze haben?

Die Rasse Maine coon gehört leider zu den Moderassen, die viel zu oft von völlig unfähigen Züchtern ohne Genetikkenntnisse gezüchtet wird. Darunter leidet dann die Gesundheit - und der Markt ist voller Maine coons, die billig verscherbelt werden.

Dadurch gehört diese Rasse meiner Meinung nach mit zu den am schwersten zu züchtenden Rassen, wenn man schöne und vor allem gesunde (!) Katzen züchten will.

Dazu kommt dann noch die Suche nach einem wirklich gutem Zuhause. Verkauft bekommt man ein Kitten fast immer, sofern der Preis niedrig genug ist. Problematischer ist es, ein gutes Zuhause zu finden, wo ein Katzenkind die nächsten 15-20 Jahre geliebt wird.

Eine gute und liebevolle Aufzucht wird dich pro Kitten bis zur 12/13 Woche mindestens 200 Euro kosten (Futter, Streu, 2 x Impfungen Schnupfen/Seuche, Entwurmungen, Chip). Sofern dabei nichts schief geht. Sind bei einem ganz gewöhnlichem 5er Wurf schon mal 1.000 Euro. Sofern alles gut geht und die Geburt und Aufzucht problemlos ist und dir keine Kitten wegsterben ....

October

Bitte lass die Katzen kastrieren und sorge nicht für noch mehr Nachwuchs ohne Ahnung von Genetik.

Maine Coons haben oft folgende Erbkrankheiten:

1)GM1- und GM2-Gangliosidose 2) PKD (Polycystic Kidney Desease) 3) Hüftgelenksdysplasie (HD) 4) Feline Hypertrophic Cardiomyopathy (HCM) 5) Patellaluxation

Sind Katze und Deckkater daraufhin getestet? Wenn nicht, bekommst Du wahrscheinlich kranke Kitten. :-( Auch müssen die Blutgruppen zusammenpassen.

Wenn es ganz schlimm kommt, überlebt sie die Geburt nicht, oder es wird ein Kaiserschnitt notwendig. Dann kannst Du schon mal anfangen zu sparen. Bei einem Kaiserschnitt bist Du mit mehreren hundert € dabei, die Kittenaufzucht kostet nochmal ca. 150€ pro Kitten. Nimmt sie die Kitten nicht an, musst Du diese über Wochen alle 2 Stunden Tag und Nacht mit Aufzuchtmilch füttern. Hättest Du die Zeit und die finanziellen Mittel dafür?

Die Tierheime sind aber jetzt schon bereits hoffnungslos überfüllt und zigtausende von Streunern führen ein elendes Leben auf der Strasse. Jede Katze, die noch zusätzlich geboren werden, weil der Mensch unbedingt mal Kitten haben will, nimmt diesen Tieren die Chance auf ein Zuhause. Mit Tierliebe und Tierschutz hat das nichts zu tun.

Haben Deine Katzen Papiere vom Züchter oder sind es Mixe? Dann wird es noch gefährlicher, weil Du keine Ahnung hast, was drinsteckt und welche Krankheiten Dich erwarten. Sind sie vom Züchter und haben alle Papiere brauchst Du die Genehmigung des Züchters, sie zu vermehren.

In welchen Zuchtverein bist Du denn?

Was möchtest Du wissen?