Mainboard wechseln beachten plus Grafikkarte?

7 Antworten

1. Deine Spiele stürzen nicht wg. dein Mobo ab. Zumindest sehr wahrscheinlich nicht.

2. Du kannst jede Grafikkarte auf jeden Bord mit PCI x16 Steckplatz verbauen.

3. So gut wie jedes Bord größer als ITX hat einen solchen Steckplatz (deins auch)

4. Du musst nur schauen, dass die Stromversorgung stimmt. Das hängt von der Karte ab, Pascalkarten sind recht sparsam, eine 1060 sollte weniger verbrauchen als dein 760. Bei einer RX580 od. 1070 solltest du dir dein PSU nochmal genauer anschauen und prüfen, ob es genug Leistung (etwa 500 Watt) und die entsprechenden Stecker hat (hängt von der Karte ab, steht aber in der Beschreibung)

5. Dein Board ist eine Plattform, du wechselst dein Board, wenn du eine CPU verbauen willst die nicht mehr in den Sockel deines Boards passt. Eigentlich nur dann.

Du musst dein Mainboard nicht wechseln, deins ist zwar nicht besonders mit Ausstattung überfüllt aber es passt locker eine neue Grafikkarte rauf.

Für  300 Euro bekommst du momentan nur eine GTX 1060 mit 6GB. Diese ist aber um Welten stärker als die GTX 760. Dein Prozessor ist auch noch in Ordnung.

Der PC war vorgebaut richtig? Das MSI MB ist nicht das beste aber es reicht aus. Das einzige was du beim Grafikkartenkauf beachten musst, ist ob dein Netzteil genug PCI-E Stecker zur Stromversorgung hat.

Möchtest du das Mainboard wechseln musst du umbedingt drauf achten dass der Sockel gleich ist (z.b ist LGA 1366 oder 1151 ein Sockel) Der Arbeitsspeicher sollte auch das gleiche Interface haben (z.B. DDR4)

danke !:)

0

Was möchtest Du wissen?