Mainboard und Prozessor tausch muss ich windows neuinstallieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

 Hallo Lieber Wozudies,

Grundsetzlich wird bei einem solchen wechsel das OS nicht neuinstalliert. Das liegt daran das Du ja nur den Prozessor und das Mainboard wechselst und nicht Deine Festplatte wo das OS drauf ist.

Natürlich kann man so etwas nicht ausschließen aber es ist eher unwahrscheinlich. Das höchste was sein könnte ist das einige Einstellungen neu gemacht werden müssen (im OS und bei BIOS [fals du das jehmals benutzt hast oder Du dich damit auskennst]) Das kann dadurch passieren, weil du durch den Mainboard wechsel den RAM das leben nimmst auf das das OS zugreift.

Also im Ganzen läuft es noch und sollte wie das Alte sein.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen. :]

LG OldSchool14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wozudies
11.02.2016, 04:54

Ich danke dir für die hilfreiche Antwort

0

Nein musst du nicht. Der PC wird beim ersten Mal hochfahren eventuell etwas länger brauchen, aber Windows erkennt die Hardware automatisch. Hab ich auch schon oft gemacht. 

Es könnte lediglich passieren das du den Produkt-Key zu Windows erneut eingeben musst. Das ist mir bisher aber nur einmal passiert. 

Wenn ich jedesmal Windows neu installiern hätte müssen wenn ich meinen PC umgebaut habe, würde ich wahrscheinlich heute noch beim installieren sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wozudies
11.02.2016, 04:19

Vielen dank für die Gute und schnelle Antwort

0

die Windowsinstallation ist mehr oder weniger hardwaregebunden. Beim Start wird diese Hardware abgefragt und wenn sie unbekannt ist, startet Windows nicht. Geringfügige Änderungen werden toleriert, aber deine Umbaumaßnahmen sind nicht mehr geringfügig. Also wirst du neu installieren müssen. Microsoft verhindert so, das geklonte Festplatten einfach in anderen Rechnern weiter betrieben werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18Wheeler
11.02.2016, 10:25

So sieht´s mal aus. Nur ´ne schnellere CPU oder mehr RAM geht, aber sobald das Mainboard getauscht wird ( das in Verbindung mit dem Windows Key ) auf den MS Servern registriert wird, hat sich´s was mit booten. Nicht umsonst funzt Windows nur auf einem Rechner und mit neuem Mainboard und CPU ist es praktisch ein ganz anderer PC....

0

In 99.9% der Fälle musst du Windows neu installieren. Dies liegt daran, dass das neue Mainboard das installierte Windows auf der Festplatte nicht lesen kann. 

PS: Einfach neu installieren und viel Spaß ;)

msg Scorfa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wozudies
11.02.2016, 04:19

Danke dir :)

0

Tue dir selber einen Gefallen und installiere Windows neu. Windows erkennt die neuen Komponenten automatisch. Trotzdem um eventuelle Probleme vorzubeugen, Windows neu installieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst Windows wahrscheinlich neu Installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. In der Regel nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten Neuinstallation, aber es geht auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18Wheeler
11.02.2016, 10:35

...aber es geht auch so.

Fragt sich nur wie lange und Wie!....

Auf der alten Windows HDD sind ja die Treiber der alten Hardware noch in der Registry eingetragen und die "beissen" sich mit den Treibern der neuen Hardware.

Wenn "Windoof" hochfahren sollte ( was es in 90% aller Fälle gar nicht kann ), läuft es alles andere als "rund" und zickt rum. Dann lieber gleich eine saubere Neuinstallation...

0

Was möchtest Du wissen?