Mainboard, Grafikkarte Kompatibel? Beratungs Vorschläge?

6 Antworten

Vorab: Ja, sie sind kompatibel. So lange PCIe x16 Slots vorhanden sind, passen alle GraKa's drauf (bis auf die alten)
Aber: ich würde dir nicht empfehlen, dir diesen Prozessor zu kaufen.
1. Er ist sehr alt. Zwar immernoch ganz gut zu gebrauchen, trotzdem alt
2. Für den Sockel 1155 wirst du keine viel besseren CPU's finden. Nimm lieber einen i5-8600K (mit einem 1151er Mainboard für Z370er Chipsatz), oder i7-7700K (1151er Mainboard mit Z270er Chipsatz)
3. DDR3 ist auch veraltet. Zwar nicht sehr schlecht, aber schlechter als DDR4. Außerdem brauchst du auch, wenn du dir für den i7-7700K, oder i5-8600K entscheidest, auf jeden Fall DDR4 (ist anders nicht kompatibel).
Ich sag nicht, dass das Setup schlecht ist, aber keinesfalls Zukunftstauglich. Außerdem bekommst du da auch für das gleiche Geld besseres. Deine Freunde waren da zwar nicht unbedingt schlecht als Beratung, aber wie gesagt, ist es nicht zukunftstauglich und auch nicht unbedingt sehr gut
Wenn du mir dein Budget sagst, könnte ich dir auch ein Setup zusammenstellen. Wenn du dir nach meinem Vorschlag immernoch unsicher bist, kannst du ja wieder deine Freunde fragen ^^

Das Budget liegt nur bei 200~€. Ich habe einen guten Kühler, Ram, GraKa, Netzteil etc alles vorhanden. Es fehlen nur noch Prozessor+Mainboard (overclock enabled).

0
@DerBeantworter1

Das beschränkt natürlich einiges... Eigentlich würde ich dir jetzt den Ryzen 3 1200 mit Asus Prime B350-Plus und 8GB DDR4 Dual Rank RAM anbieten, aber da wären wir bei ca 290€. Hätte aber auch eine gute Zukunftssicherheit, da du demnächst , wenn du wieder Geld zur Verfügung hast, auf ein Ryzen 5 1600 upgraden könntest, das würde aber den Rahmen sprengen...

Dennoch würde ich den Prozessor auf einen AMD wechseln. Da wäre ich dann für einen AMD FX Series FX-8350 mit Gigabyte GA-970A-DS3P FX AMD 970. Da müsstest du den RAM nicht wechseln. Und da du eh ein ziemlich starkes Netzteil hast, sollte die relativ hohe TDP des Prozessors kein Problem sein

0

Kennt ihr eigentlich nur die Extrema? Der Fragesteller fragt nach einem I5 3570k und es wird ein I7 7700k empfohlen ^^

Ich gebe ja recht, dass ein Neukauf zu bevorzugen ist, man sollte dahingehend aber realistisch bleiben. Man könnte z.B. überlegen, ob man sich einen Ryzen 3 1300 / Ryzen 5 1400 oder einen I3 8100 zulegt. Und selbst das würde das Budget des Fragestellers bereits maßlos sprengen ;)

0
@Kraiship
Kennt ihr eigentlich nur die Extrema? Fragesteller fragt nach einem I5 3570k und es wird ein I7 7700k empfohlen

Da hast du Recht. Wenn man aber das Budget des Fragestellers aber nicht kennt, kann man doch die heutigen oberen Mittelklassen-CPU's empfehlen

Man könnte z.B. überlegen, ob man sich einen Ryzen 3 1300 / Ryzen 5 1400 oder einen I3 8100 zulegt.

Also bis auf den i3 kann ich dir zustimmen. Ich sag das aber nicht, weil ich komplett für AMD bin (habe selber nen i7-8700K verbaut), sondern weil es für den Preis, den man für den i3 ausgibt, auch nen Ryzen 5 1600 kaufen kann(ich sag das bewusst, da man bei dem Mainboard enorm sparen kann. Z.B. gibt es ein gutes Mainboard mit Intel Chipsatz ab 120€, während es ein sehr gutes mit AMD Chipsatz schon für 80€ gibt). Aber ich habe dann auch in meinem nächsten Vorschlag (unter dem Kommentar des Fragestellers) einen Ryzen 3 1200 empfohlen. Der einzige Unterschied zwischen 1200 und 1300X ist der Takt, den man aber auch manuell erhöhen kann. Aber um seinen Rahmen nicht zu sprengen dachte ich mir dann, dass es ein FX-8350 auch tut (zumal er hoch taktet, gute Caches hat und sogar 8 Kerne bietet)

0
@VariousArtist

Ja, da kann ich schon zustimmen. Im unteren Preisbereich würde ich tatsächlich auch eher AMD empfehlen. Ich wollte es eigentlich nur als reine "Möglichkeit" darlegen ^^

dass es ein FX-8350 auch tut

Dann wären wir aber wieder beim Gebrauchtsegment und da würde ich klar einen alten Intel bevorzugen (Der 3770 bearbeitet dank SMT ebenfalls 8 Threads)

0
@Kraiship
Dann wären wir aber wieder beim Gebrauchtsegment und da würde ich klar einen alten Intel bevorzugen (Der 3770 bearbeitet dank SMT ebenfalls 8 Threads)

Bei Mindfactory gibt den FX für gut 98€. Mit einem Asus Prime B350-Plus zusammen ist man bei ca 170€, was den Preisrahmen einhält. Ich persönlich bevorzuge aber auch eher Neue Waren, obwohl in dem Preissegment gebraucht natürlich meistens mehr Leistung bietet und da ist der 3770 natürlich besser, zumal man da nicht mal ein neues Mainboard bräuchte

0

Und ein 7700k und 8600k i

Sind schrecklich teuer und da würde sich lieber Ryzen lohen

0

Hallo,

das Mainboard ist mir der Grafikkarte kompatibel.

Beim Arbeitsspeicher (RAM) benötigst du allerdings DDR3 RAM.

Heute würde ich mir auf keinen Fall mehr so eine alte CPU kaufen, schon gar nicht wenn man das Mainboard nicht mal hat.

Nimm dem AMD Ryzen 5 1600 mit B350 Mainboard und 8 GB DDR4 RAM. Damit bist du für die nächsten Jahre gut gerüstet.

LG

Hi,

schau mal hier https://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1501256-Gaming-PC-aufrüsten

Der hat sein System gerade mit dem board und ner radeon der r9 serie. Erkennste was wieder? Scheint so zu klappen.

Zu deinem technischen Verständniss. Eventuell verwechselst du den Grafikspeicher Gddr5 der Graka mit dem Arbeitsspeicher ddr3 sdram des Mb? das wären an sich ja schon zwei unterschiedliche Dinge.

Alle Angaben ohne Gewähr. Gruß m4rt4

Was möchtest Du wissen?