Mainboard gesucht? i5 7400?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt darauf an, was Du damit machen willst. Der Intel i5 7400 ist ein Kaby-Lake-Prozessor, das heißt Du brauchst den Sockel 1151.

Erstmal würde ich mir eine Größe aussuchen. Für einen möglichst kompakten Rechner bist Du mit ITX- oder mATX-Boards gut beraten, hast allerdings dann kaum noch Erweiterbarkeit. Mit dem großen ATX-Board hast Du definitiv mehr Möglichkeiten.

Ansonsten würde ich mir auch immer Gedanken über den Chipsatz machen.  Hier ist die Typenbezeichnung, die bei jedem Board angegeben ist, wichtig:

Z und H sind Consumer-Varianten, Q und B Business-Modelle. Z kann man als einziges übertakten, außerdem ist auch der Multi-Videocard (über SLI) möglich. Z und Q sowie H und B nehmen sich sonst nicht viel.

Die 100er-Reihe (also 110, 150 usw.) unterstützt ab Werk erstmal nur Skylake-Prozessoren. Über ein Bios-Update wird dann Kaby Lake ermöglicht. M2-PCIe-SSDs werden erst ab 170 unterstützt.

Die 200er-Reihe (250, 270) hingegen sind direkt für Kaby-Lake-CPUs ausgelegt. Außerdem hält dort auch USB 3.1 durchgängig Einzug.

Außerdem kann man sagen: Je höher die Zahl, desto mehr PCIe-Lanes werden unterstützt.

Beim Hersteller und der Board-Serie kannst Du dann noch entscheiden, ob z.B. WLAN eingebaut ist und in wieweit noch Modifikationen gemacht werden können (z.B. RGB-Lighting). Das ist dann die persönliche Präferenz.

Unter 100 Euro ist wohl aktuell das maximalste, was Du heraus holen kannst, das MSI H270M Mortrar Artic (mATX) oder das MSI H270 PC Mate (ATX).

Kleiner Tipp zum RAM: Mehr als 2400er DDR4-RAM lohnt sich derzeit nicht, wenn man nicht übertakten will. Die Performance ändert sich nur minimal.

Doodle3000 28.06.2017, 20:16

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort ,genau das was ich brauchte :)

0
Doodle3000 28.06.2017, 20:30

Hi ich habe eben ein gutes angebot für das

GIGABYTE

GA-Z270-HD3P gefunden wie ist es mit diesem board , wäre das auch kompatieble und besser als die von die Vorgeschlagenen?

danke im vorraus

0
musikuss78 28.06.2017, 21:18
@Doodle3000

Ja, ist es - insbesondere, wenn Du den Prozessor übertakten oder (zukünftig) mit mehr als einer Grafikkarte arbeiten möchtest ;)

0

Ein entsprechendes Mainboard für "Kaby-Lake" bekommst Du schon deutlich unter 100 Euro mit Intels "B 250" - Chipset in grosser Auswahl.

Was möchtest Du wissen?