Mainboard für Ryzen 7 3700X?

6 Antworten

Hallo,

gut und günstig ist das MSI B450 Tomahawk Max. Das reicht für den Prozessor vollkommen aus. Bei den X570 Boards ist das Gigabyte Aorus X570 Elite ganz gut. Das kostet aber das Doppelte.
Der Aufpreis lohnt sich eher nicht.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Gamer und PC-Bastler

X570 ist der Gaming/Hochleistungs Chipsatz für die aktuelle Ryzen Desktop Generation.

Die Mainboards mit diesen Chipsatz sind meist besser ausgestattet, z.b mehr RAM Steckplätze, mehr PCI(-e) Anschlüsse, mehr m.2/NVMe Anschlüsse, manchmal werden auch manche Funktionen je nah Hersteller nur für Premium/Bessere Mainboards bereitgestellt

Woher ich das weiß:Hobby – Programmiere Hobbymäßig & schraube gerne an PCs

Die X Serie sind für Enthusiasten, die alles aus Ihrem System rausholen wollen und richtig übertakten möchten. Die B sind so für Mainstream / normale Anwender, die einfach gut und günstig ein Board haben möchten.
Preislich sind da gewaltige Unterschiede. Ein gutes X Board fängt so bei 200€ an und die B Serie ab 70€

Was ist mit dem MSI X570 Gaming Plus ?

0
@AnonymerHund007

Was soll damit sein? Schau dir die Details an und überlege für dich, ob du es brauchst. Also ich finde PCI-E 4.0 schon verlockend.

0

Hallo,

die zwei einzigen Funktionen, die wirklich nennenswert sind, sind PCIe 4.0 und bessere bzw. besser gekühlte Spannungswandler.

Ab einem Ryzen 7 3800x würde ich kein B450 Mainboard mehr kaufen.

Woher ich das weiß:Hobby – Mich faszinieren schon seit meiner Kindheit Mikrochips :)

Wenn du eine PCie 4.0 SSD verbauen möchtest, dann X570, wenn nicht reicht auch ein B450 Mainboard mit geupdateten BIOS für Ryzen 3000.

Was möchtest Du wissen?