Mainboard für High End PC?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein Z170 ist bei der CPU das einzig sinnvolle, bei der Hardware kann man für das Mainboard schon über 100€ hinlegen, dass das vom Verhältnis passt. Bedenke auch neue Standards wie USB 3.1, das sollte bei der GPU noch im Budget sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein i7 6700k mit einer GTX 1080 auf einem h110 Autsch das schmerzt.

Wenn du nicht übertakten willst ist der i5 6600 ziemlich gleich von der Spiele Leistung.
Ich würde dir mit dem gesparten Geld ein b150 Mainboard empfehlen.

Ein 500W Netzteil reicht vollkommen aus auch mit übertakter CPU und GPU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest bei diesen komponenten nicht beim mainboard sparen!du hast einen 6700k und das k heißt,dass du ihn übertakten kannst.aber du brauchst dafür auch ein z170mainboard und kein h.wenn du es dir leisten kanmst hol dir das:http://m.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Z170-Pro4-D3-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_1009432.html

Wenn nicht dann hol dir das und spar auf ein z mainboard:http://m.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-B150M-D3H-Intel-B150-So-1151-Dual-Channel-DDR4-mATX-Retail_1012583.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal das gigabyte ga b150m d3h an, das gibts für etwa 80-90€ und dürfte auch sehr gut sein, zähl aber nicht auf meine meinung, ich kenne mich auch nicht perfekt aus😊 und die 500 watt dürften ausreichen, musst halt schauen, dass es die wichtigsten Schutzmechanismen hat und am besten energieeffizient arbeitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf ein i5 und steck dein geld in ein gutes mainboard. I5 und i7 haben im bereich gaming kaum unterschiede. Ein i7 brauchst du nur wenn du videos bearbeiten bzw rendern willst. Machst du dies nicht kauf dir ein i5 und dann ein starkes mainboard.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Netzteil sollte es tun. Aber ob man ein 50 Euro MB mit einem i7 und einer 1080 zusammenstecken möchte... . Falls du Übtertakten möchtest sollte es ein z170 MB sein. Allerdings wird es wahrscheinlich knapp beim Netzteil wenn du GraKa, Ram und CPU übertaktest. Teurere MBs bieten auserdem ein vielfaches mehr an Schnittstellen. zB einen M.2 Slot. Auch unterstützen günstigere Modelle nur RAM bis zu bestimmten Taktraten und sind meist nur begrenzt SLI bzw. Crossfire fähig. Ich würde dir zu einem etwas teureren MB raten denn darauf baust du ja schließlich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redgirlreloadet
06.11.2016, 22:22

500watt reichen zum übertakten vorrausgesetzt das Netzteil ist ein halbwegs gescheites.....allerdings will ich bei der Mainbord wahl gar nicht wissen was für ein Netzteil er hollen wollte

0
Kommentar von HrLurchemann
06.11.2016, 22:24

Bei PSU und MB wird ja immer gerne gespart

0

Nimm doch das ASRock B150M Pro4... Das habe ich und bin extrem zufrieden. Bei dir würde ich kein H110 nehmen da du da keinen Dual Channel Ram (ram ist VIEL langsamer mit h110) und kein PCIe 3.0 (Grafikkarte ist damit minimal schneller) nutzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redgirlreloadet
06.11.2016, 22:19

Der B150 Chipsatz für eine K CPU ist genau so unsinn

0

netzteil reicht fürs erste, nimm lieber ein z170 Mainboard, ist besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell reicht es aus. Mehr aber auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm ja.....ein H110 Mainbord für einen Intel Core I7 6700K......

Jetzt wird dich gleich jeder PC Experte hier fragen was du dir dabei denkst !!!

Ich frage dich das jetzt auch :P

Es würde zwar Prinzipiel gehen aber es macht überhaubt keinen Sinn eine Teure CPU mit Offenen Multiplikator auf einen Billigen Bord zu setzen was null übertaktungs Funktionen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redgirlreloadet
06.11.2016, 22:18

Wie andere schon richtig schrieben die CPU gehört auf einen Z170 Bord

0

Was möchtest Du wissen?