Mainboard für AM FX-8350?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

überlege mal du findest auch kein AMD Mainboard das PCI E 3.0 unterstützt.

Im AMD-Lager schaut es derzeit hingegen noch völlig düster aus, denn für AMDs Plattformen kann keine Platine mit PCIe 3.0 umgehen.< Quelle:

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2013/bericht-pcie-3.0-vs.-pcie-2.... <

Lieber sog. Ratgeberheld. Ich weiß, dass sich einige von euch mit ihrem Status ziemlich cool fühlen. Trotzdem solltet ihr so "Erfahrenen" darauf achtgeben Links auch so kopieren und so einfügen, dass sie andere auch öffnen können, denn sonst ist so eine Antwort auch mit dem gelben Auf-die-Antwort-aufmerksam-mach Streifen vollkommen Nutzlos. Danke.

0

So PCIe 3.0 oder PCIe 2.0 ist ziemlich egal, der Unterschied liegt bei gerade mal 3%. Da es nur ein Board mit AM3+ Sockel und PCIe 3.0 gibt, und dieses sehr teuer ist, lohnt sich das schonmal nicht.

Alternativ kann man als Board ein Gigabyte GA-970-UD3 empfehlen. Das ist gut und günstig ;-)

AMD bietet sich aber allgemein nicht fürs Gaming an, zumindest was CPU angeht, da dominiert weiterhin Intel.

Welcher Prozessor bietet sich denn deiner Meinung nach mit einem guten Preis-Leistungsverhältniss an?

0
@olo60

i5-4430 zum Beispiel. Es kommt nicht nur auf die Kernanzahl oder Taktfrequenz an. Bei jedem Spiel wird dieser erstmal ausreichen, der Vorteil jedoch gegenüber dem FX-8350 wäre die schnellere Verarbeitung der Grafikkartenleistung. Dies spiegelt sich wiederum in den FPS wieder (sprich du hast mit dem i5 mehr FPS als mit dem FX-8350).

0

dummerweise sind die chipsätze für am3+ uralt und haben kein PCIe-3.0 ....
ehrlich gesagt würd ich den i5-4430 + asrock b85m definitiv vorziehen!
ich glaub, es gibt nur ein oder zwei mainboards, die PCIe-3.0 haben aber weiß nicht, ob das ding volle leistung bringt...

Was möchtest Du wissen?