Mainboard bei Ebay?

Ich rate mal:

Es wurde per PayPal bezahlt und Du bist minderjährig, richtig?

Nicht minderjährig und mit paypal

Aber sicher doch:
Hier fragen immer die minderjährigen eBay- und PayPal-Nutzer im Namen ihrer Eltern nach. ;-)

Was ist jetzt eigentlich dein Problem, weshalb nervst du jetzt unnötig anstatt zu helfen dann geh doch bitte einfach von der Plattform

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Preis?

Nicht all zu viel 50€ ca. Aber trotzdem ist das einfach asi

0
@helper444

Er meinte nur das er es mit 2 Netzteilen getestet und es net klappt

0

Du bietest freiwillig PayPal an, ergo hast Du alle Richtlinien und Nutzungsbedingungen gelesen und ihnen bedingungslos zugestimmt.

Dazu gehört auch, dass ein Käufer bis 180 Tage nach dem Kauf das Recht hat, einen Käuferschutzfall zu eröffnen, wofür Du auch noch die Gebühren bezahlst.

Und jetzt siehst Du ja, wozu das geführt hat:

PayPal friert sofort das Geld ein, Du kommst nicht ran.

Auch dem hast du zugestimmt.

Du darfst nun abwarten, wie PayPal in diesem Fall entscheidet.

Aber es kommt noch besser:

Du bist minderjährig und darfst überhaupt keinen PayPal-Account haben.

Und bald hast Du ein richtiges Problem:

In Kürze will PayPal nämlich, dass Du eine Kreditkarte hinzufügst; das machen die in letzter Zeit immer häufiger, um Zahlungen sicherzustellen und um Minderjährige rauszufiltern; wahrscheinlich wird aber auch ein Ausweis von Dir gefordert.

Und dann kommt raus, dass Du Dich mit einem gefälschten Geburtsdatum angemeldet hast; als Konsequenz sperrt PayPal dann Deinen Account und Dich als Person, und zwar endgültig.

Das ist nicht mein PayPal also ist alles was du sagst quatsch ausser der erste teil

1

Es ist ein gültiger Vertrag

Ich denke schon wenn es nicht da drinnen steht das es ein Privatverkauf ist und keine Haftung übernommen wird das man es zurück nehmen muss

Wissen tue ich es allerdings nicht

Wissen tue ich es allerdings nicht

Das merkt man:

Ein Privatverkäufer muss grundsätzlich nichts zurücknehmen und muss deshalb die Rücknahme auch nicht ausschließen.

Das hat natürlich nichts mit einer Rücknahme aufgrund eines nicht der Beschreibung entsprechenden Artikels zu tun.

0

Behalte das Mainboard wenn er es dir zurückschickt. Das Geld behältst du auch. Ist sein Problem wenn er das Mobo kaputt macht. Er hat kein Recht dazu, das Produkt zurückzusenden und die Erstattung zu erhalten.

Er hat das Geld zurückgezogen und ich habe da nicht hin geschrieben das es ein privat verkauf ist darf er das?

0

Bei einem Privatverkauf besteht kein recht auf Rückgabe usw

Hab ich leider nicht dazu geschrieben muss man doch eig.

1
@Motolex

Rechtlich ist das also net erlaubt?

0
@FleaxHD

Schau doch Mal in den Richtlinien von EBay. Wenn du dir nicht sicher bist blockiere ihn und ignoriere ihn.

0
@Motolex

Dir ist schon klar das ich mein zeug verkaufe und er zurückzieht? Das macht keinen sinn

0
@FleaxHD

Schau einfach in den eBay Richtlinien. Meines Wissens nach darf er es nicht zurückschicken.

0

Was möchtest Du wissen?