Main Vater hat mich geschlagen und ich fühl mich einsam!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin ein wenig älter als du. Um ehrlich zu sein, mehr als 3x so alt. In meiner Generation war es noch völlig normal und üblich seine Kinder "zu züchtigen".

Es ist jetzt schon ewig her, aber ich erinnere mich an jeden einzelnen Schlag, als sei es gestern gewesen. Dabei störte mich nicht der körperliche Schmerz sondern die Schmach oder Demütigung.

Heute weiß ich, dass ich in der Pubertät ein echter Kotzbrocken sein konnte. Zur selben Zeit hatte mein Vater viele Sorgen und Kummer. Er war schlicht und einfach überfordert und genervt. Zudem störte ihn mein Mangel an Respekt. Mit dem Abstand der Jahre sage ich mir. "Hätte ich doch einfach mal den Mund gehalten." Es gibt für alles einen richtigen Zeitpunkt. Man lernt im Leben, wann man schweigen muss und wann der richtige Moment für Kritik ist. Das Timing fehlte mir.

Das Thema Einsamkeit und fehlende Freunde begleitet einen im Leben immer wieder. Daher sollte man gute Menschen unbedingt im Leben festhalten. Es lohnt sich in sie Arbeit, Zeit und Energie zu stecken. Aber sie kommen und gehen. Man selber bleibt ja auch nicht stehen.

Du bist jetzt deprimiert. Schaffe dir daher selbet gute Momente. Belohne dich mit einem guten Eis, einem guten Film oder einem guten Schaumbad. Da fällt dir bestimmt etwas ein. Gleich nächste Woche beginnst du deine Umgebung zu scannen. Öffne dein Herz und deine Augen. Schau dich mal um, ob du mal einen Menschen übersehen hast, der eigentlich mehr Beachtung verdient hätte.

Danke erstmal!

Nur wenn mein Vater wieder was an mir auszusetzten hat dann sag ich ihm die Meinung! Ich lass mir einfach nicht alles gefallen und seh das auch nicht ein! Von ich kommt nämlich nie ein Danke oder sowas ! 

Weiterhin geht es mir nicht um Freunde sondern eine Beziehung.. mit meinen freunden hab ich kein Problem war letzte woche erst mit ihnen im Urlaub an der Nordsee!

0
@KathiM99

Du sollst deine Meinung auch vertreten. Das sollte jeder Mensch, egal ob jung, alt, weiblich oder männlich. Nur manchmal sollte man erst denken und dann reden. Das richtige Wort im richtigen Moment bringt 100 x mehr als wenn man nur lospoltert. Das vergiftet nur die Situation.

Den letzten Absatz kanst du auch auf einen potentiellen Partner beziehen.

0

Ich kenne die Situation mit der Einsamkeit nur zu gut. Ich kann dir auch nicht wirklich einen Rat geben... Aber manchmal hilft es einfach zu wissen, das man nicht alleine mit diesem Problem ist.
Ich bin mittlerweile 21 und warte noch immer auf die Person, nach der Du dich sehnst! Und diese Sprüche von Freunden "für dich kommt auch noch der richtige" kann ich ebenfalls nicht mehr hören! letzt endlich haben Sie auch recht, doch irgendwann kann man das Suchen nicht mehr abschalten, man sehnt sich einfach so nach Geborgenheit....

Und die Situation mit deinem Vater... Wenn Ihr euch eigentlich gut versteht und es auch nicht seine Art ist, dann sprach mit ihm nochmal in Ruhe über die Situation. Sag wie du dich gefühlt hat, und er erklärt die seine Sicht. Und beim nächsten Mal kommt ihr euch einfach ein Schritt entgehen. Du hilfst Ein bisschen mehr im Haushalt mit...

DasProblem ist einfach dass ich von ihm nie ein Danke bekomme! Es heißt immer nur mach das tu dies helf da! und das kann ich nicht mehr hören und seine Art isst es nur nicht mich zu schlagen! Wir streiten uns eigentlich regelmäßig !!

Ich weiß ja dass ich nicht die einzige mit dem Problem mit der Einsamkeit bin aber trotzdem Schmerzt es immer wieder ein Pärchen zu sehen!

0

es dankt dir keiner weil es für die anderen selbstverständlich ist das du die Aufgaben erledigst. Mir Dankt Zuhause auch Keiner wenn ich mal zusätzlich etwas zu erledige... Das ist normal! Ich rate dir trotzdem das Gespräch mit deinen Eltern zu suchen. würde meine Mutter nicht im selben Ort wohnen, hätte ich heute vermutlich kein Kontakt mehr zu ihr! lass es nicht so weit kommen, das die Situation völlig aus dem Ruder geriet.

Und das mit den Pärchen sehen, ist normal. Also so geht es mir auch. Derzeit habe ich auch keine Lust mehr was mit Freunden zu unternehmen, weil das alles immer so Pärchen Dinger werden.

0

Ein Klapps auf den Oberarm und zuschlagen sind zwei Paar Schuhe. Ich finde nicht, dass das so derart übertrieben werden muss. Jeder geht mit Überforderung und Provoktion anders um. In einer Familie hat jeder seine Aufgaben, dabei muss man auch mal Sachen machen die einen nicht passen. Wenn dein Vater den ganzen Tag arbeiten geht und dadurch gestresst ist, du bockst dann und führst Grundsatzdiskussionen weil du in deinen Augen einen Handschlag zuviel machen musst kann ich verstehen, dass einem da mal die Nerven durchgehen vorallem wenn das scheinbar ein Dauerthema ist. Ich denke auch nicht, dass du dich bei anderen ausweinen musst sondern dich vielmehr mit deinem Vater auseinander setzen und die Situation klären. Gewalt in der Familie hatte ich selbst und auch berufsbedingt bei Klienten erlebt. "zuschlagen" waren da blaue Augen und Knochenbrüche.

Klar er hat nicht richtig zugeschlagen aber meine mutter hat den Schlag aus dem neben zimmer gehört und ist sofort zwischen uns gegangen nur ich kann auch nicht mit ihm reden darüber weil er dann nur wieder ausrastet und das möchte ich nicht

0
@KathiM99

Ich könnte mir vorstellen wenn du in einem normalen, respektvollen und nicht vorwurfsvollen Ton mit ihm normal redest, dass er dir auch zuhört. Ohne zu sagen "du machst dies und das nicht" sondern stattdessen "ich würde mich wünschen, dass.....", aus der Ich-Perspektive reden.

0
@Ostsee1982

Das Gespräch hatte ihc schon oft genug mit ihm ! aber ich möchte einfach dass er sich entschuldigt! Er meint immer es ist alle richtig was er sagt! 

0
@KathiM99

Tja.... er ist der Erwachsene, er ist dein Vater und er wird sich von dir - so wie es aussieht - nicht vorschreiben lassen wie oder wann er sich zu entschuldigen hat. Ihr werdet da beide einen Schritt aufeinander zugehen müssen und von dieser Sturheit weg kommen sonst kracht das immer wieder.

0

Wir alle haben unser Probleme es ist nur wichtig wie wir damit umgehen ich glaube Personen ohne beziehung fühlen sich ab und zu genauso und das mit deinem Vater ist natürlich doof geh ihn eine weile aus den weg damit er sein fehler begreift und das hoffentlich nie wieder tut mein Vater schlägt mich auch und schreit mich jeden Tag an und meine Mutter genauso glaub mir mir geht es viel schlimmer als du icj wünschte meine Eltern wären tot. das leben ist manchmal daneben hoffe konnte dir helfen

Sag nicht du wünschst dir deine Eltern wären tot bitte nicht dann bist du ohne Familie und das wünscht sich keiner!

Mit meiner Mama kann ich über meine Probleme reden nur das möcht ich nicht weil sie selber immer sagt mein Vater ist ein Ars**! und ic habe dann immer angst sie lassen sich scheiden!

0

Was möchtest Du wissen?