Mail von Paypal Inkasso das das Konto nicht gedeckt sei

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.gutefrage.net/tipp/iff--clickandbuy-inkassogebuehren-unzulaessig

PAYPAL gehört dazu

RA sowie Inkassogebühren in diesem Zusammenhang nicht durchsetzungsfähig d.h es wird nicht geklagt - Stell Dich trotzdem auf einige Mahnbriefe des RAs ein

In den Urteilsdatenbanken ist keine einzige Klage zu finden

Am Besten Du überweist die reine Hauptforderung plus die Kosten einer evtl angefallenen Rücklastaschrift direkt aufs paypal Konto (nicht an KSP)

Kukdieheu 09.01.2014, 10:04

Jetzt hat mir BFS risk& collection GmbH einen Vergleich angeboten. Ich hatte noch im November das reine Negatievsalto ausgeglichen. So am dritten Januar hatte das Inkasso angerufen. Ich denen erklärt, dass ich den Kontostand schon ausgeglichen hätte. Na ja da meinte die Dame das wäre zu spät gewesen uns ist ja jetzt durch die Verzögerung ein Schaden entstanden. Ich soll ja noch die restliche Forderung zahlen. So ein erneuter Brief kam mit der Restforderung, den ich nicht bezahlt habe. Jetzt finde ich jedoch ein erneuten Brief, das sie sich auch auf einen Vergleich einigen würden. Ich soll den Vergleich Zahlen statt 48,26 € nur noch 39,73€ . Wenn ich das nicht tuen würde, käme das Gerichtliche Mahnverfahren. Soll ich auf dem Vergleich eingehen ?

0

Habe eine solchige auch mal erhalten. War aber nur einmal. Schau mal in deinem PayPal Kontos nach, ob irgend etwas auffällig ist. Aber über die Huptseite und nicht über den Link! Wenn nicht ist es Spam. Denn normalerweise kommen Mahnungen per Post.

mepeisen 01.12.2013, 14:53

KSP hat auch permanent per eMail versandt, BFS allerdings ziemlich ausschließlich als Post. Das nur als ergänzende Info.

0
Carlystern 01.12.2013, 16:17
@mepeisen

Mahnungen per E-Mail besitzen keinerlei Gültigkeit. Nur schriftlich ist echt und auch nachvollziehbar. Das weiß sie KSP auch. Alle Mahnunge die fälschlicherweise von solchen Unternehmen kommen, kommen in der Regel wenn was dran ist auch mit der Post.

0
kevin1905 01.12.2013, 17:41
@Carlystern
Mahnungen per E-Mail besitzen keinerlei Gültigkeit

FALSCH!

Mahnungen sind an KEINE Form Gebunden. Ich kann diese auch mündlich aussprechen.

0

Auf Facebook wurde sowas geteilt, wäre ein Betrug.

Ich kann dir natürlich nicht genau sagen, obs das Gleiche ist.

Kukdieheu 30.11.2013, 11:02

auch von dieser Firma BFS risk & collection GmbH Gütersloher Str. 123 33415 Verl Germany paypal@bfs-inkasso.de

0
AryaCat 30.11.2013, 16:16

Auf Facebook wurde sowas geteilt, wäre ein Betrug.

Nein, ich dem Fall mal ausnahmsweise kein Betrug (wie du das nennst) oder genauer gesagt: Pishing.

Man sollte sich mit der Thematik schon gründlich befassen und nicht nur Standardantworten geben; nur weil es sich bei den meisten diesbezüglichen Fragen tatsächlich um eine Pishing-mail handelt.

0
Klas1900 30.11.2013, 23:18
@AryaCat

Ich habe nie von Pishing, also dem Ausspähen von Kontodaten gesprochen!

Sondern nur von nem Betrugsversuch, der bei Facebook geteilt wurde.

0

Die bekommt man...auch wenn man garkein PayPal Konto hat.Ignorieren und löschen.

AryaCat 30.11.2013, 16:15

Nein, ich dem Fall mal ausnahmsweise kein Pishing.

Man sollte sich mit der Thematik schon gründlich befassen und nicht nur Standardantworten geben; nur weil es sich bei den meisten diesbezüglichen Fragen tatsächlich um eine Pishing-mail handelt.

0
GenLeutnant 30.11.2013, 20:47
@AryaCat

Standardantworten geben

Und warum erhält man dann auch ohne ein PayPal Konto zu haben diese Mail ?

0
GenLeutnant 01.12.2013, 16:33
@mepeisen

Schon klar.Gehen wir mal von vielen anderen Usern aus,warum erhält man trotzdem diese Mail ? Nun Du !!!

0

solchen Mails bekomme ich auch öfter, ich lösche sie und öffne sie nicht! Das sind Spams!

Kukdieheu 30.11.2013, 11:01

BFS risk & collection GmbH Gütersloher Str. 123 33415 Verl Germany paypal@bfs-inkasso.de genau von denen habe ich die Mail bekommen. Kennt jemand diese mail

0
Turbomann 30.11.2013, 11:24
@Kukdieheu

@ Kukdieheu

Warum googlest du denn nicht danach, ob diese "Firma" Abzocke" ist oder nicht.

Kommen doch jede Menge Berichte darüber.

0
AryaCat 30.11.2013, 16:15

solchen Mails bekomme ich auch öfter, ich lösche sie und öffne sie nicht! Das sind Spams!

Nein, ich dem Fall mal ausnahmsweise kein Pishing.

Man sollte sich mit der Thematik schon gründlich befassen und nicht nur Standardantworten geben; nur weil es sich bei den meisten diesbezüglichen Fragen tatsächlich um eine Pishing-mail handelt.

0

Hallo,

anhand deiner dürftigen Angaben kann man diese mail nicht eindeutig als Pishing identifizieren.

Bitte klicke dort keine link an und öffne keinen Anhang.

Dann beantworte bitte folgende Rückfragen:

  1. Hast du ein paypal-Konto?
  2. Wenn ja, gab es in der Vergangenheit "Probleme" mit Zahlungen, z.B. dass der Lastschrifteinzug nicht funktioniert hat?
AryaCat 30.11.2013, 12:38

diesen Kommentar von dir habe ich gerade noch gesehen:

auch von dieser Firma BFS risk & collection GmbH Gütersloher Str. 123 33415 Verl

KSP-Anwälte sind zwar das bevorzugte Inkassounternehmen paypals, aber auch die Firma BFS risk & collection wird von papyal definitiv mit Inkasso-Aufträgen betraut.

Also, wenn du Hilfe möchtest, kommuniziere bitte mit mir.

2
Kukdieheu 30.11.2013, 12:55

Ja Paypal Konto habe ich. und 2. Es gab noch nie Probleme das wenn ich was gekauft habe, dass da das Geld vom Konto nicht eingezogen worden wäre. Es ist zwei mal vorgekommen, dass Pay Pal den Betrag nicht zuordnen konnte als jemand mal bei ebay was ersteigert hatte. Ich habe für ebay eine andere Email Adresse als die von PayPal. Seit dem habe ich ein zweites Pay Pal Konto, was ich nur zum Verkaufen verwende aber mit dem ich noch nie was gezahlt habe. Da wird ja automatisch der Betrag einfach abgezogen. Nur bei dem einem Konto ist logischerweise Guthaben drauf, wenn ich damit noch nie bezahlt habe sondern nur für Leute die unbedingt mit Pay Pal zahlen wollen, weil ich ja nur ein Konto habe und ich so mist für mein anderes Konto kein Konto hinterlegen kann. Das andre will ich eigentlich löschen, da ich das eh nicht mehr benutze. Es kam die Mail auch von dem Paypal Konto an wo ich auch das Konto habe, womit ich vorher normalerweise wenn ich was kaufe bezahle, das wo das Geld von zwei Käufern nie angekommen ist. Ich habe zwei ebay Akounts ein Privates und ein Geschäftliches und wollte eigentich für beide nur ein Pay Pal Akount anlegen das hat nicht so funktioniert deswegen habe ich jetzt zwei.

Einen Link gab es nicht. Ich hatte von PayPal vorher noch nie eine Nachricht bekommen ( es sei den die wäre aus versehn im Spam gelandet) das mein Konto nicht genügend gedeckt sei. Das Einziehen von mein Konto hatte bis jetzt immer gut geklappt. Nur das welche die mit PayPal auf mein PayPal Konto zahlen wollte das da nie Geld bei mir ankam weil da PayPal Probleme hatte.

0
AryaCat 30.11.2013, 13:35
@Kukdieheu

kein link und kein Anhang? Das wäre ein Indiz für die Echtheit.

Wenn du willst; öeite mir die E-Mail bitte mal weiter an:

mona.thoma at googlemail.com

Ich schaus mir an, DANN kan ich dir mehr dazu sagen.

0
AryaCat 30.11.2013, 14:45
@Kukdieheu

@Kukdieheu

mail erhalten.

Hast du dich über deinen Browser in letzer Zeit mal bei paypal eingeloggt??

Wenn nicht, dann mach das bitte mal dringend. Ich befürchte, du hast dort einen Negativ-Saldo.

Du hast mit Sicherheit auch schon diesbezügliche mails von paypal erhalten (?).

Bitte gib Rückmeldung, wenn erledigt.

1
AryaCat 30.11.2013, 16:13
@AryaCat

Ok, inzwischen ist klar, die mail ist ECHT. Es ist keine Pishing-Mail.

Inwieweit die Forderung berechtigt ist, ist noch unklar, da bin ich per mail mit der FS am Klärungsprozess.

Ergebnis wird dann hier noch kurz geschildert; damit andere User mit ähnlichen Problemen hier eine Vollständigkeit vorfinden.

1
mepeisen 01.12.2013, 14:57
@AryaCat

Das heißt ja noch lange nicht, ob die Kontoverbindung tatsächlich echt ist. Da BFS sonst ausschließlich per Post ihre Mahnbriefe verschickt, dürfte die Kontoverbindung nicht stimmen sondern einem Betrüger gehören. Ich würde hier exakt gar nichts tun, einfach nur ignorieren und abwarten, ob noch einmal irgendwann Briefpost folgt.

0
Kukdieheu 02.12.2013, 15:55
@mepeisen

Ja da war tazächlich ein Negatievsalto von 28,00€ die habe ich auch an Pay Pal SA überwiesen die Mahngebüren nicht . Erst heute kam der Brief vom Inkasso. Ich hatte mir was bestellt und von meinen Wiederufsrecht gebraucht gemacht. Vor Versendung der Wahre am selben Tag bescheid gesagt, ob die die Bestellung stornieren und daraufhin habe das Geld wieder zurück gebucht. Die 5 € Gebühren für die Rücklastschrifft sehe ich ja noch ein. Der Verkäufer war ja auch damit einverstanden gewesen. Vorher hatte ich auch keine Mail von PayPal erhalten, dass ich da was Überweisen soll. Wobei der Negatievsalto immer noch da steht wobei PayPal heute das Geld auf dem Konto haben müsste.Wobei ja keine Wahre folgte.

So verabschiede mich von Pay Pal man kann nur noch per Überweisung an mich zahlen und Zahlungen selber mach ich auch nur noch per Überweisung. Weis jemand wie man sein Konto löschen lassen kann. Da ich das eh kaum benutzt habe.

0
mepeisen 01.12.2013, 14:52

Man kann es kurz machen BFS verschickt KEINE eMails. BFS verschickt normalerweise immer Briefe. Insofern würde ich, bis kein Brief kommt, exakt gar nichts machen, also nicht reagieren.

In die Paypal-Accounts einloggen, ist dort kein ein Fehlbetrag schaut man sich die Auszüge an. Ist der Fehlbetrag gerechtfertigt und in der Höhe OK, überweist man an PayPal Geld (mit Verwendungszweck "Nur Hauptforderung"). Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Die Inkassogebühren ignoriert man vollständig.

0
Kukdieheu 02.12.2013, 15:41
@mepeisen

ja habe ich auch so gemacht. Ich habe erst heute den Brief erhalten vom Inkassobüro und am Samstag die Forderung am PayPal direkt bezahlt. Wobei ich ja bei dem Verkäufer vom Wiederufsrecht am selben Tag gebraucht gemacht hatte bevor die Sache abgeschickt wurde und ne Rücklastschrift getätigt habe eigentlich wäre nur die 5 Eure für die Rückbuchung OK gewesen. Die man zahlen muss Wahre gab es ja keine Verkäufer war damit einverstanden gewesen. PayPal eben nicht. Im Grunde genommen tätige ich in Zukunft Geldgeschäfte nur noch per Überweisung. Da hat man auch keine Probleme gehabt, wenn man von sein Wiederufsrecht gebraucht gemacht hatte, auch wenn die Ware noch nicht verschickt wurde. Die Mahngebühren sehe ich gar nicht ein, warum dich die auch noch zahlen muss, da die vorher nix mir mitgeteilt haben, dass ich denen so viel Zahlen muss. Außerdem wäre das doch Blöd du zahlst was wofür du keine Leistung bekommen hast. Ich vertraue der Bank mehr als PayPal. Ne ich benutze auch nicht mehr das Konto wollte das eh auflösen/ löschen lassen. Ich bin ab heute kein Kunde mehr von PayPal.

0
Kukdieheu 04.12.2013, 18:09
@Kukdieheu

Von wegen der Negativstand ist in 1 bis 2 Tagen aus geglichen. Schaut PayPal überhaupt auf das Konto? Das ist wirklich ein Saftladen. Sa überwiesen das Geld. Es soll bis heute nix angekommen sein? Habe genau von dem Konto überwiesen was ich auch angegeben habe und genau den Verwendungszweck hinein geschrieben, den die haben wollten genau nach Anleitung von denen. Wenn jemand von seinem PayPal Konto mir Geld überweisen würde,dann wäre dieser ruck zuck ausgeglichen bin mir da ganz sicher.

0
Kukdieheu 16.05.2014, 09:43
@Kukdieheu

So wollte noch mal schildern wie es ausgegangen ist. Ich hatte lediglich nur die Hauptforderung direkt an PayPal gezahlt. Die Mahngebüren und den Rest habe ich nicht gezahlt. Die vom Inkasso haben mich zwar paar mal angerufen und waren pampig. Ich habe denen erklärt, dass ich schon gezahlt habe, aber den Rest werde ich nicht zahlen. Drei Mahnungen Erhalten die immer teurer wurden mit einer Frist von 1 Woche und mit der Drohung, dass das die letzte Mahnung sei, danach käme ein Brief vom Gericht. Das hatten sie in jedem Brief geschrieben. Bin da auf die Forderungen immer noch nicht eingegangen. Dann kam irgendwann mal ein Brief von denen, dass sie sich auf einen Vergleich einigen wollen. Wenn ich nicht darauf einginge ginge es vor das Gericht. Habe denen darauf hin einen netten Brief geschrieben das das für mich kein Risiko sei und ich es drauf ankommen lassen würde. Seit dem habe ich nix mehr gehört von denen.

0

Was möchtest Du wissen?