Mahnung Ruhestörung?

4 Antworten

Gegen eine mietrechtliche Abmahnung kann man erst mal nichts machen, zumindest rein rechtlich ist z.B. kein Widerspruch möglich..

Erst wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommen sollte ist der Vermieter in der Beweispflicht.

Fragen bei anderen Mietparteien könne die Beschuldigungen wiederlegen. Wie kann ich Unterschrifte sammeln um Gegenteil zu beweisen?

Kannst Du zwar machen aber ob das was bringt, weiß keiner.



Du kannst der Abmahnung widersprechen und andere Mieter als Zeugen benennen. Mit Aussage-gegen-Aussage ist die Abmahnung praktisch entwertet.

Du kannst der Abmahnung widersprechen

Gibt es bei Abmahnungen im Mietrecht nicht.  



Mit Aussage-gegen-Aussage ist die Abmahnung praktisch entwertet.

Stimmt nur, wenn es eine Person ist die sich beschwert hat. In einem Gerichtsverfahren  ist der Vermieter in der Beweispflicht. 



0

Wegen welcher Art von lärmbelästigung wurdest du abgemahnt? 

Was möchtest Du wissen?