Habe eine Mahnung aber keine Rechnung erhalten (geringer Betrag). Soll ich reagieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kontaktiere den Shop und weise Ihn auf eine fehlende Rechnung hin, Mahngebühren kannst abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du behauptest die Rechnung nicht erhalten zu haben, musst du das irgendwie belegen (frag mich nicht wie; so ganz verstehe ich die Regelung nicht)  da die Firmen das meisten nicht glauben, da viele dies ja behaupten. 
In der Mahnung muss ja drin stehen zum welchen Datum die Rechnung war. 
Wiederrum solltest du dir auch überlegen ob sich der Aufwand lohnt, da wennd dir die Firma nicht glauben solte (was ich eher bei diesem geringeren Betrag nicht glaube; viele erlassen die Mahngebühren bei geringen Beträgen aufgrund der Aussage das du die Rechnung nicht erhalten hast) kann es passieren, dass nach und nach mehr Gebühren auf dich zukommen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
09.12.2015, 21:32

Wenn du behauptest die Rechnung nicht erhalten zu haben, musst du das irgendwie belegen

Nein.

Der Absender von Dokumenten muss nachweisen, dass diese dem Empfänger zugegangen sind (in seinen Machtbereit gelangt sind, z.B. im Briefkasten). Die Beweislast liegt mit ganz wenigen Ausnahmen IMMER bei demjenigen der eine Positivbehauptung aufstellt.

Also bitte noch mal nacharbeiten was den Bereich Zivilrecht angeht, bei dir bestehen Mängel.

1

Na und ob Du reagieren sollst! Ich gehe davon aus, dass die Forderung zurecht besteht. Ruf an, sag höflich, dass Du eine Mahnung erhalten hättest, aber nie eine Rechnung bekommen hast, und ob sie nicht die Mahngebühren vergessen könnten....  Bist Du dort Dauerkunde oder kennen sie Dich noch gar nicht?

Bei Nicht-Reagieren könnten sie es an ein Inkasso-Büro weitergeben und dann wird es teuer und immer teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
09.12.2015, 21:33

Bei Nicht-Reagieren könnten sie es an ein Inkasso-Büro weitergeben und dann wird es teuer und immer teurer.

Aber nicht für den Fragesteller. Die Einschaltung eines Inkassobüros ist in den meisten Fällen weder zweckdienlich noch notwendig, daher sind Inkassokosten Privatvergnügen des Gläubigers.

1

Fordere die Rechnung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar kann das zum Problem für Dich werden, wenn Du nicht reagierst! Der Gläubiger gibt die Sache oftmals schneller an ein Inkassobüro weiter wie Dir lieb ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
10.12.2015, 07:25

Inkassobüros sind die Zeugen Jehovas des Rechtsdienstleistleister. Muss man nicht ernst nehmen.

0

Ja, wenn du nicht reagierst, kann sich das hochschaukeln. Ist die Rechnung denn berechtigt? Dann bezahlen und den Mahngebühren widersprechen. Sonst beides ablehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fred852
09.12.2015, 21:07

Ob sie berechtigt ist kann ich nicht zu 100% sagen. Es handelte sich um ein Therapiegerät. Der Herrsteller schrieb das meine KK die Kosten nicht übernimmt und eine weitere Therapie knapp 6€ monatlich kostet. Daarufhin habe ich es das Gerät zurückgeschickt. Nun, 2 Moante später, kam die Rechnung mit Mahnung.

0
Nur habe ich gar keine Rechnung zuvor erhalten

Aber irgendwo gekauft hast schon? und bei wem? und wann gekauft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fred852
09.12.2015, 21:07

s.o.

0

Was möchtest Du wissen?