Mahnung Rechnung?

4 Antworten

Hoffentlich hast du einen beiliegenden Anhang noch nicht geöffnet, sonst hast du dir obendrein noch Malware eingefangen. Ansonsten löschen und gut.

Das ist Betrug. Email löschen und ignorieren.

Ist Betrug. Melde es der Polizei

Mahnung bei Billpay per eMail?

Bei mir geht's um eine Bestellung bei FlixBus, bei der ich eine Hin- und Rückfahrt für 18,00€ gebucht hatte, diese dann aber abbestellen musste, da etwas dazwischen kam. Man musste dann auswählen zwischen einem Gutschein über den Betrag oder einer "Entschädigung" von 3€, wobei ich mich für den Gutschein entschied, da ich sowieso noch im Laufe des Jahres irgendwohin verreisen würde. Das heißt also, ich musste immernoch ganz normal den Betrag von 18,00€ ausgleichen.

Hierfür habe ich dann die Kontodaten meiner Mutter eingegeben, die für mich bezahlen wollte, zu dem Zeitpunkt aber im Ausland war. Wie sich dann irgendwann herausstellte, habe ich zur falschen Karte gegriffen (die sah genauso aus, rote Sparkassenkarte mit ihrem Namen drauf). Die Karte war anscheinend schon seit Jahren abgelaufen.

Dann habe ich eine Mahnung per eMail bekommen, die ich aber erst gelesen habe, als die zweite und letzte Mahnung schon da war (34,69€). Ich wollte da dann anrufen, um die Sache zu klären, habe es aber total verplant. Ja ich weiß, das ist echt dumm gerade bei einer letzten Mahnung, aber ist halt so passiert. Telefonieren mit Fremden ist sowieso mit das Schlimmste für mich und da ich auch mitten im Studium bin, habe ich einfach nicht daran gedacht, bis meine Mutter mir gestern sagte, ihr Konto sei gesperrt worden und sie wüsste nicht warum. Ich erst auch nicht, bis ich dann nochmal in die eMail schaute und sah, dass die Frist der letzten Mahnung um fünf Tage überschritten ist. Achja der Kauf ist heute genau einen Monat her, was meiner Meinung nach jetzt nicht eine so lange Zeit ist, um ein Konto komplett zu sperren, zumal die Summe ja auch nicht gerade die Höchste ist.

Naja, meine Frage ist, ob es ok ist, Mahnungen, insbesondere die Letzte, per eMail zu verschicken und wie ihr jetzt vorgehen würdet. Also ich habe jetzt einfach vorhin den Betrag von 34,69€ überwiesen, weiß aber nicht ob das reicht, da Billpay das Ganze ja schon dem Inkasso oder so weitergegeben hat.

Danke im Voraus,

LG

...zur Frage

Kosten Gerechtfertigt?

Schönen guten Tag.

Ich erhielt eine Rechnung vom am 1.8 von Primacom. Diese war Fehlerhaft und mir wurde an der Hotline empfohlen die Lastschrift zurückzuziehen. Kurz darauf kam schon , ich denke Systembedingt., eine Mahnung für diese Rechnung. Ich widersprach der Rechnung schriftlich erst nachdem die erste Mahnung kam. Es wurde dann abgeklärt das ein Teil dieser Rechnung (50%) doch gerechtfertigt war. Ich entzog Primacom das Recht weitere Lastschriften zu stellen. Grund dafür war das ich seid 1.8. Kein Kunde mehr von Primacom bin/war. Am 1.9 wurde mit einem neuen Lastschriftmandat wieder versucht den ganzen Betrag abzuziehen + ein neuer frei erfunden Betrag. Diese Lastschrift lehnte ich erneut ab. Nach ewigen hin und her wurde mir die 50% von der Rechnung vom 1.8 und den dazugekommen Betrag vom 1.9 wider "gutgeschrieben", also auf der Rechnung abgezogen.

Doch Primacom möchte jetzt von mir trotzdem die Gebühren für die eine Mahnung, 2 mal Gebühren für die Rücklastschriften und einmal eine Gebühr für "das nicht teilnehmen am Lastschriftprozess" ( auch wenn ich nach der Rechnung vom 1.9. keine weitere Rechnung erhalten habe)

Sind all diese Gebühren überhaupt gerechtfertigt?

Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?