Mahnung in der EMAIL = Spam?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wer hat dir denn den Unsinn erzählt, dass Mahnungen nur per Post versendet werden dürfen? Email geht genauso gut.


Der Name der Firma, wo du einen Vertrag hast, lautet 
1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabau


Es ist davon auszugehen, dass es durchaus eine Mahnung von denen ist. Eine Mahnung wird nur und wirklich nur im pdf Format versendet. Ist es eine *.docx. eine zip/rar Datei, eine exe, eine *,js Datei, dann ist in der Tat ein Virus.

Ansonsten einfach anrufen und nachfragen. Genauso kannst du dein Konto überprüfen, ob 1&1 versucht hat, Geld abzubuchen und gescheitert ist.

Sowas sollte man im Zweifel am besten beim Kundendienst von dem Anbieter klären. Dieser Fall sieht aber tatsächlich sehr nach Spam aus. Vor allem sollte man auch unbedingt die Finger vom Anhang lassen! Denn der Anhang enthält in den meisten Fällen das Schädliche.

Meist reicht ein kurzer Anruf beim Kundendienst (in diesem Fall von 1&1) oder auch schon die Eingabe des Titels der Mail bei Google - wenn es Spam ist, ist er meist weit verbreitet und es finden sich dazu Einträge.

Was möchtest Du wissen?