Mahnung GMX FRAGE WICHTIG?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als nächstes sperrt Dir GMX das Konto. Ist mir auch passiert. Ich bin davon ausgegangen, es sei ein Virus. Angeblich soll ich aber einen Vertrag abgeschlossen haben. Ich habe aber nichts abgeschlossen!! Wenn man googlet, scheint es, dass ich durch Schließen eines Fensters wohl einen Vertrag zugestimmt habe? Frechheit. Ich dachte GMX sei eine seriöse Plattform. Da ich das konnte nicht mehr benutzen kann, kann GMX mich auch nicht mehr anschreiben. Ich hoffe somit, meine Ruhe zu haben. Nur keiner, der mich anschreibt, bekommt Benachrichtigung, dass diese EMAIL Adresse nicht mehr existiert. Die Post läuft dort auf.... Jetzt will GMX ein Konto up Daten durchführen. Ich lasse es besser nicht zu. Vielleicht erhalte ich dann wieder Mahnungen und Info zu Inkasso? Vielleicht kennt sich einer aus, ob mein Prozedere der richtige Weg ist? Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das angebliche PDF ist mit Sicherheit ein Virus oder Trojaner.

Öffne die Datei nicht!

Emailadressen und vieles mehr können gefälscht werden.
Mit einem Mailprogramm kommt man in der Regel mit der Tastenkombination Strg-U an den Header.

Werden Mails im Browser abgerufen, gibt es oft eine Funktion um den Header anzeigen zu lassen.
Diesen kopiert man zum auswerten.
Dieser muss von unten nach oben ausgewertet werden.

Zum auswerten gibt es Tools.
https://www.google.de/amp/amp.pcwelt.de/article/9588360

Oder man lässt ihn auswerten.
https://toolbox.googleapps.com/apps/messageheader/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist denn die Absender Adresse?

Erstmal auf jeden Fall ignorieren. Wenn es wirklich ernst ist kommt ganz bestimmt noch eine zweite Mahnung. Die meisten spam emails kommen nur einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von puppenmacher
28.11.2016, 12:27

Die kommt 'höchstpersönlich' von GMX.

Das ist es ja, ich hab die Mail mindestens schon drei mal bekommen in der letzten Woche.

0
Kommentar von puppenmacher
28.11.2016, 12:32

Nein. Zuerst stand da das eine Rechnung offen ist, dann bei der nächsten Email stand dort 'Da wir Sie nicht erreichen konnten versuchen wir es nochmal.' und irgendwas mit 'zweiter Mahnung'.

Naja, da steht halt das ich nicht bezahlt habe, das gilt doch als 'falsch gemacht' oder?

0
Kommentar von norgur
28.11.2016, 12:36

ruf doch bei GMX an und frag ob da eine Rechnung offen ist

1

Schau erstmal in Deinen GMX-Account, denn da ist schnell was zahlungspflichtiges angeklickt, z.B. proMail.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
28.11.2016, 15:50

Exakt. Zusätzlich im Kundenaccount nach einer Rechnung suchen. Nur dann ist es irgendwie echt.

Bedeutet zwar trotzdem nicht unbedingt, dass man zahlen muss (je nachdem halt), aber dann wäre der Virenverdacht vom Tisch.

Gibt es nirgendwo im Kundenbereich eine hinterlegte Rechnung, lösche die Mail einfach.

0

Was möchtest Du wissen?