Mahnung einer Betrügerfirma: Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

B2B.

Wenn dein Bruder Verbraucher ist, besteht kein wirksamer Vertrag mit ihm.

Gibt genügend Urteile hierzu.

Alles was keine Gerichtspost ist, kann konsequenzlos ignoriert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wartet den Mahnbescheid ab und legt dann wiederspruch ein wenn ihr glaubt das ihr recht habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder hat sich ein Premium Account eingerichtet der Kostet 279€ Jahresgebühr. Das ist aber dort ganz klar zu lesen - Habe dort grade nachgeschaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HH94SK
24.05.2016, 17:51

Das mag sein, aber warum sollte man solchen miesen Betrügern sein hartverdientes Geld überreichen, nur weil sie zu faul sind hart arbeiten zu gehen. Außerdem wäre das nicht passiert, wenn sie deutlich darauf hingewiesen hätten, dass die Anmeldung GELD kostet, es stand da ja nur "kostenlose Registrierung". 

0

Was möchtest Du wissen?