Mahngebühren bei otto.de

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 Briefe heißt maximal 5,00 € Mahngebühren zzgl. Verzugszinsen.

Bei einer Forderung von 11,99 € dürften die aber kaum mehr als ein paar Cent ausmachen (0,29 € laut Internet-Rechner).

Muss ich die monatlich pauschal berechneten Gebühren jetzt auch noch bezahlen?

Nö. Ein privates Unternehmen kann von einem Kunden, der Verbraucher ist derartiges nicht erstattet verlangen.

Überweise also an Otto 11,99 € Hauptforderung und 5,29 € Verzugszinsen und Mahngebühren. Bei der Überweisung auch klar so angeben.

6

Die 29 Cent kommen gut hin, die waren nämlich auch berechnet und die habe ich zusammen mit der Hauptforderung vor ca 1-2 Wochen schon überwiesen, sodass nur noch die pauschal berechneten 10 Euro monatlich offen stehen.

0
67
@1993caro
sodass nur noch die pauschal berechneten 10 Euro monatlich offen stehen.

Für zwei Briefmahnungen, kulant 5,- € und gut ist.

0
6
@kevin1905

Und wenn das für Otto nicht gut genug ist?

0
37
@1993caro

Dann sollen sie vor Gericht klagen und du engagierst einen Anwalt, damit sich sie eine blutige Nase holen. Das ist wie mit Kindern. Auch Kinder kriegen nicht alles, was sie sich noch so sehr wünschen. Otto bekommt auch keinen Nachschlag, egal wie oft sie rumheulen.

3
6
@mepeisen

Otto war es nicht genug und sie haben eine Inkassofirma beauftragt. Nachdem ich dieser mitgeteilt hatte, dass es keine ausstehende Hauptforderung mehr gibt, haben die den Vorgang überprüft und mir jetzt mitgeteilt, dass sich alles (also auch ihre Gebühren) erledigt hat und sie den Fall Otto zurück gegeben haben. Bin gespannt, wie jetzt Otto reagiert :D

0

Ruf einfach dort an, rede höflich mit dem Kundenberater - oft genügt ein "Klick" und dein Kundenkonto ist ausgeglichen.

54

lol. Du denkst die machen das bei einer offenen Zahlung die über ein halbes Jahr nicht ausgeglichen wurde? Träum weiter. Das geht vielleicht wenn man das Zahlungsdatum mal 1,2 Tage überschritten hat

0
40
@Kirschkerze

Tja, wenn du SO reagierst - klar! Bei mir hat es sogar bei der GEZ geklappt...;D

0
67
@PhoenixXY
Bei mir hat es sogar bei der GEZ geklappt...;D

GEZ gibt es seit dem 31.12.2012 nicht mehr, aber egal. Dem Beitragsservice liegt als Rechtsgrundlage der RBStV und das Verwaltungsrecht zugrunde nicht das BGB.

0
37
@Kirschkerze

Es interessiert nicht, was du glaubst. Du hast sowieso von nichts eine Ahnung. Das merkt man doch bei all deinen völlig absurden Antworten hier im Forum. Geh zurück in deine Inkassoklitsche und träume den feuchtfröhlichen Traum, von Schuldnern reich zu werden.

Diese lustigen monatlichen Mahngebühren von 10€ sind absolut nicht durchsetzbar. So einfach ist das. du weist das, alle wissen das. Wieso hörst du also nicht auf, hier im Forum ständig Leute zu verunsichern mit deinen völlig absurden Falschantworten?

3

"Muss ich die monatlich pauschal berechneten Gebühren jetzt auch noch bezahlen?"

Was denkst du bitte? Du hättest früh genug reagieren können. Hast du nicht getan. Das ist die Quittung. Sei froh dass das noch nicht ans Inkasso gegangen ist. Im übrigen ist grundsätzlich nicht mal eine (!) Mahnung notwendig wenn ein Zahldatum vereinbart wurde. Also bemitleide dich nicht selbst und lern daraus

(10 € Pauschale im Monat sind übrigens auch nicht zuviel, du verursachst der Buchhaltung, der Mahnabteilung immerhin Kosten und Arbeit)

67

Und wie bei fast jedem deiner Beiträge entnimmst du den Inhalt irgendeiner wilden Phantasie.

Dass du "Recht" als Expertenthema in deinem Profil hast, verbuche ich mal unter Ironie. Du trollst mir echt zu viel.

3
37
@kevin1905

Der ist doch nur von der Inkassoklitsche von nebenan. Die behaupten ja auch alle, sich super auszukennen und erzählen dann ständig den größten Blödsinn.

1
6

Ich "bemitleide" mich nicht selbst, ich wollte einfach nur nachfragen! Zukünftig kannst du dir solche Antworten also gerne sparen, sowas braucht hier keiner..

2
32

@kirchkerze

Butterkäse hoch 10

Wärst Du selbst betroffen würdest Du sicherlich nicht Deine Brieftasche öffnen

Hand aufs Herz ;)

2

Was möchtest Du wissen?