Mahnbescheidskosten steuerlich geletend machen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im SKR03 gibt es ein Konto 4950 Rechts- und Beratungskosten. Dort würde ich es buchen.

In der EÜR Zeile 41 Rechts- und Steuerberatung, Buchführung. Schreib es doch da rein.

Wenn du in deiner Eigenschaft als Unternehmer einem säumigen Kunden einen MB hast zukommen lassen, so wäre dies als Betriebsausgabe steuermindernd geltend zu machen.

Kommt drauf an, wofür der Mahnbescheid ist, wenn es betrieblich ist, dann ja, privat nicht.

Was möchtest Du wissen?