Mahnbescheid von Fundorado trotz Wiederruf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Außergerichtliche Mahnungen kannst du ignorieren, falls du sicher bist, dass du den Vertrag wirksam widerrufen hast. Falls es sich um einen gerichtlichen Mahnbescheid handeln sollte, solltest du umgehend den Widerspruch mit dem beigelegten Formular einlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cls666 06.07.2016, 14:48

danke, habe auch eine email erhalten das der widerruf eingegangen ist, welche jetzt aber weg ist.... ich habe sie natürlich nicht gelöscht. zudem hab ich einen weitere email bekommen wo drin steht 

hiermit bestätigen wir dir deine Kündigung zum 06.07.2018.

Zu diesem Termin wird deine Mitgliedschaft automatisch beendet. Es entstehen nach diesem Zeitpunkt keinerlei Kosten mehr für dich.

aber ich habe widerrufen nicht gekündigt

0
marcussummer 06.07.2016, 14:54
@cls666

Klingt so, als ob die kein Recht zum Widerruf sehen. Bist du sicher, dass du ein solches Widerrufsrecht hast? Mit Fundorado hab ich keine Erfahrungen, sieht "merkwürdig" aus. Könnte sein, dass ein Widerrufsrecht nicht mehr besteht, wenn die "Leistung" sofort in Anspruch genommen wurde...

0
cls666 06.07.2016, 15:07
@marcussummer

habe eben mit der servie hotline telefoniert, der herr da sagt ich habe einen bestimmten anteil zu zahlen da ich diese leistungen in anspruchgenommen habe. nun soll ich bis zum 20.7 anstatt 248€ nur noch 89€ zahlen und damit wäre alles beglichen. kriege von ihm eine email zugeschickt wo nochmal alles genau steht. bin ich in diesem fall auf der sicheren seite oder kommt nach zahlung der 89€ noch was hinterher ? 

vielen danl für die schnelle antwort

0
marcussummer 06.07.2016, 15:13
@cls666

Klingt nicht wirklich seriös... Da scheint die linke Hand nicht zu wissen, was die rechte tut. Da würde ich mich auf Zusicherungen nicht verlassen. Aber wie gesagt: Ich habe keine Ahnung, wie der Anbieter wirklich drauf ist.

0
mepeisen 06.07.2016, 18:24
@marcussummer

Könnte sein, dass ein Widerrufsrecht nicht mehr besteht, wenn die "Leistung" sofort in Anspruch genommen wurde...

Google mal nach Widerrufsrecht und Elitepartner. Das sollte etwas Erhellung bringen. Ums kurz zu machen: Das Argument mit der "sofort erbrachten Leistung" ist einfach nur Blödsinn und da versuchen diverse Anbieter die Leute einfach nur schamlos abzuzocken. Man hat bestenfalls anteilig auf die Tage gerechnet zu zahlen. Das mag dann unterm Strich vielleicht 2 oder 3 Euro sein.

1

Meine Mitgliedschaft wurde auf ein anderes Paket reduziert und auf ein halbes Jahr verkürzt. Habe dafür auch 2 E-mails als Bestätigung erhalten und muss nun "nur noch 89,70€" zahlen anstatt 248€. Denke damit ist das alles geklärt und die Firma ist mir sogar entgegen gekommen denke ich oder liege ich da falsch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mepeisen 06.07.2016, 18:30

Ich würde denen eine Antwort schicken: "Werter Anbieter. Ich habe von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. Ich habe weder einer Verkleinerung des Paketes auf "89,70€" zugestimmt noch sonst wie meinen Widerruf rückgängig gemacht. Ihre Forderung werde ich so nicht bezahlen. Und nein, auch ein Inkassobüro oder ein Anwalt werden mich nicht umstimmen. Gerne können Sie versuchen, das vor Gericht einzuklagen, ich lege dann gerne die Beweise vor, die ich habe und werde dafür, damit es Sie erst Recht genug Geld kostet, auch gerne einen eigenen Anwalt engagieren. Diesen werden sie dann bezahlen. Viel Spaß. Im übrigen werde ich auf weitere Bettelschreiben nicht antworten. Sollten Sie eine Eintragung bei einer Auskunftei veranlassen, ergeht gegen Sie Strafanzeige wegen Verleumdung und per Anwalt ein Antrag auf einstweilige Verfügung beim zuständigen Gericht."

Du hast widerrufen und fertig.

Zwar müsstest du für die Nutzungsdauer Wertersatz zahlen. Der berechnet sich aber bei solchen Anbietern auf Tagesbasis. Wenn das alte Paket also für zwei Jahre 248€ kostet und du beispielsweise 5 Tage genutzt hast, wären das 248€ mal 5 durch 730... Rechne es dir aus, das sind weniger als 2€.

0

Was möchtest Du wissen?