Mahnbescheid aber keine Adresse

3 Antworten

Leider ist das Internet auch ein Tummelplatz für Gauner und Kleinkriminelle. Selbst wenn Du die Adresse hättest müsstest Du wohl zivilrechtlich Deine Forderung geltend machen. Ich weiß nicht wie hoch der Betrag ist - aber die Rechtskosten würden den Rahmen wohl deutlich sprengen.

Klingt schon verdächtig, wenn jemand mit einem Gutschein-Code bezahlt werden möchte - vor allem kann Amazon auch nicht beurteilen ob er den Gutschein - Code an jemanden Dritten, weiterverkauft hat .. d.h. die Amazon Info ist auch nicht die Lösung.

Selbst mit einen Namen und einer Adresse müsstest Du klar belegen können, dass dies die "betrügende" Person war.

Es geht um 120 Euro.

Ich musste dieses Geld hart ersparen und will jetzt nicht einfach so klein beigeben.

Laut dem Internet funktionieren diese Mahnbescheide ziemlich einfach. (alles elektronisch über ein PDF).Haben ev. die Gerichte die diese Mahnbescheide ausstellen die Möglichkeit die Adresse bei Amazone zu holen?

0
@dressa

Gute Frage! Aber guck Dir mal die Stundensätze von einem Anwalt an. Wie gesagt es wird problematisch da Du nicht beweisen kannst, dass der Einlöser des Gutscheines bei Amazon auch der Abzocker ist.

Vor allem kannst Du belegen, dass Du (ausser im Chat) mit dem Gauner ein Rechtsgeschäft eingegangen bist? Wenn Du nicht einmal den Namen des Vertragspartners (ein Kauf ist ein Vertrag) kennst. Wenn er aussagen würde - war ein Geschenk - steht Aussage gegen Aussage.

Daher niemals auf so skurilen Seiten dubiose Deals mit Leuten abschliessen die man nicht kennt - wenn Du mit PayPal bezahlt hättest oder mit Kreditkarten könntest Du das Geld rückfordern. So ist dies leider nicht möglich. Das ist das Schlimme!

0
@Bobby66

Ich habe einen Prinzscreen des Angebotes wo zu sehen ist das ich gewonnen habe. Weiter ist der gesamte Chat-Verlauf mit Printscreens gesichert.

Darin ist auch der Amazon-Code ersichtlich

Somit sollte ich genug Beweise haben.

0

Erstatte Strafanzeige wegen Betrugs mit Verweis darauf, wer die Adresse hat. Bei dir vor Ort am besten. Die Schweizer Staatsanwaltschaft wird dann wissen, ob sie das nach Deutschland abgibt oder selbst bei Amazon anfragt. Bitte, dich auf dem laufenden zu halten, ob der Täter erfolgreich ermittelt werden konnte.

Sobald die Polizei/Staatsanwaltschaft dir signalisiert, dass der Täter erfolgreich ermittelt wurde, kannst du schauen, wie du an die Daten kommst. Wenn ein Antrag auf Akteneinsicht nicht hilft, ggf. einen Anwalt hinzu ziehen. Die Kosten dafür muss am Ende der Betrüger zahlen (sofern er denn überhaupt Geld hat).

Ob du selbst Akteneinsicht in der Schweiz bekommst oder nur ein Anwalt, kann ich dir aber nicht beantworten.

So wie es aussieht wird es woll nur so gehen. Akteneinsicht bekomme ich als alleiniger Kläger nicht. Ich kann nur mit Anwalt die Akten einsehen.

Das Problem ist nur das Anwälte hier in der Schweiz 250 sFr/Stunde kosten, und etwa 2000 sFr. Anzahlung verlangen, bevor Sie auch nur einen Finger rühren.

Deshalb ist das völlig unverhältnismässig.

Aber was anderes: Ich habe im Internet von einem anderen Fall gelesen, dem zwar das genau gleiche passiert ist. Dieser hat aber die Daten direkt der deutschen Polizei übergeben und die konnten die Adresse ermitteln und den "Gauner" strafrechtlich Anzeigen. Danach hatte der Kläger auch die Adresse. Das nlöde daran ist nur das der Angeklagte mit einem blauen Auge davon kam. angeblich ging es um eine kleine Summe die nicht zu einer Anzeige reichte.

Ich könnte doch die Daten auch der Polizei übergeben. Nur Frage ich mich da, an welche Polizeistelle muss ich mich da wenden, wenn ich keine Adresse habe? Www.polizei,de ist mir da nicht sympathisch, da meine Bisherigen Anfragen nicht beantwortet wurde.

0
@dressa

Ich kann dir nur helfen, was den Mahnbescheid angeht. Da ist zentral das Amtsgericht Berlin-Wedding zuständig für alle im Ausland wohnhaften Gläubiger.

Hast du dort auf deine Nachricht hin ein Aktenzeichen bekommen? Zuständig ist im Prinzip ansonsten jede Polizeidienststelle in Deutschland. Sobald der Täter ermittelt wurde, ist die an seinem Heimatort zuständig.

0

Sag einfach ja

Ich versteh nicht was du mir sagen möchtest

0

Was möchtest Du wissen?