Magst du Mathematik ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 20 Abstimmungen

Ja 45%
nononononononononono nein !!!!!!!!! 15%
ok 10%
manchmal 10%
Naja 10%
Nein 10%
Es geht 0%

18 Antworten

Ja

Mathematik ist in vielerlei Hinsicht wirklich beeindruckend und faszinierend. Doch leider wird Mathematik besonders in der Schule "falsch" vermittelt. Zurzeit gehe ich in die achte Klasse und dort werden die Formeln einfach vorne an die Tafel heran geschrieben. Aber genau deswegen verstehen es doch viele nicht, weil man sich nichts darunter vorstellen kann und überhaupt nicht nachvollziehen kann. Dadurch wird es auch manchmal als unlogisch empfunden. Dabei ist Mathematik doch gerade das finden von Formeln bzw. das Herleiten. Am meisten interessieren mich Herleitungen und Beweise in der Mathematik, das Rechnen ist sekundär.

Dazu finde ich noch das Mathematik tief mit Philosophie verbunden ist. Außerdem kann Mathe sehr ergreifend sein, für mich ergreifender als Emotionen. Das liegt daran weil mich logische und systematische Dinge viel mehr ergreifen als Gefühle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenhai3
30.06.2016, 19:23

Stimmt. Mathe war für mich so ergreifend, dass sie mich zu Tränen gerührt hat.  😉

1
Ja

Mathematik ist total faszinierend :-)

Nur leider gibt's ziemlich viele unfähige, unmotivierte Mathelehrer, die bei den Schülern Mathe-Frust statt Mathe-Begeisterung produzieren.
Das ist total bedauerlich, denn Mathe ist so fazinierend und man braucht Mathe im ganzen Leben und in fast jedem Beruf.
Wem in der Schule Mathe vergrault wird, der hat's später in Ausbildung oder im Studium und in vielen Berufen nicht leicht.

Übrigens: Ohne Mathematik gäb's keine Computer, Handies, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieChemikerin
30.06.2016, 19:08

Das ist wahr! Also das mit den Mathelehrern. Ich hatte in meiner Anfangszeit am Gymnasium ne schlimme Lehrerin die mir den Spaß an Mathe verdorben har. Die Frau meinte dann so ab der neunten (wenn ich sie auf dem Gang sah und sie mich fragte wie Mathe liefe, ich ihr erzählte, dass es gut sei und ich es als LK nehmen wolle): "Nimm keinen Mathe LK, sondern lieber andere Fächer, der LK ist zu schwierig für dich". Tja, nun sitze ich im Mathematik LK und das sogar mit ziemlich gutem Erfolg (ich bin durchgängig besser, als ich es bei ihr je war). Wenn ich die noch ein Mal sehen würde, würde ich der das gern unter die Nase reiben. Ich glaube, die würde mir nicht Augen, dass ich im LK 13 Punkte schreibe...

2
ok

Hallo, was für eine Umfrage ist das denn? Viele Schüler mögen kein Mathe, aber real ist: Mathematik bestimmt die Welt, wenn man von gewissen Phänomenen abweicht, die weder mathematisch noch wissenschaftlich bewiesen sind, dennoch gibt es unerklärliche Dinge! Ansonsten bestimmt und reagiert Mathematik die Welt!

Dies sollte niemals von einem Handwerk abhalten, z.B. im Ausbildungsjob, aber auch hier zählt z.B. Zimmer ausmessen, oder andere Kreativitäten, gilt immer nur ausmessen, sprich Mathematik.

Deshalb viele mögen kein Mathe, dennoch - nicht alles, aber vieles wichtig!

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreMaxTip
30.06.2016, 19:09

Alles ok wollte nur mal fragen.

0
Ja

Ich mag Mathematik und es macht mir Spaß...naja, solange ich es verstehe und kann xD
Es gibt da so ein Mathe-Lied, wo folgender Vers drin vorkommt:
"Mit den Brüchen ist es wie mit so vielem in Mathe, wenn mans kann voll einfach und wenn nicht voll kac**"
Und das beschreibt exakt mein Verhältnis zu MAthe xD Wobei ich das Glück habe, dass ich es meistens recht schnell verstehe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
manchmal

Hab Mathe als Leistungskurs und bin an sich auch ziemlich gut, aber manchmal ist es eben Hardcore und dann nervt sie mich etwas. Ich kann sie aber sehr gut für Chemie (zweiter LK) und Physik (GK) brauchen. Unter anderem helfen mir meine im LK erworbenen Mathekenntnisse, sodass die beiden Fächer meine besten sind. Meine größte Liebe gilt allerdings der Chemie! An Mathe liebe ich vor allem Beweise. :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
manchmal

Es kommt darauf an, was amn im Mathe Unterricht gerade macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nononononononononono nein !!!!!!!!!

das ist das allerschlimmste fach überhaupt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ohne Mathe bist du ein NICHTS im Leben ob du es magst oder nicht. Das Leben ist kein Wunschkonzert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Denn Mathematik besitzt etwas Einzigartiges: Man kann sich in ihr frei bewegen !

Und wenn man mal 'nen kleinen Fehler macht, geht die Welt auch nicht unter, stimmt's Albert ? --> http://img15.hostingpics.net/pics/863506einsteinformuletableau.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenhai3
30.06.2016, 19:17

Meine freien Bewegungen in der Mathematik wurden immer geahndet😕

3
Nein

Es ist, aber in vielen Situationen erforderlich. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja total. Mit Guten Lehrern die den Stoff problemlos vermitteln ist Mathe voll toll. <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ok

Meistens schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathematik gehört meiner Meinung nach zu den schönsten Wissenschaften, Da sie einfach nur Logik gepaart mit Regeln ist (meiner Meinung nach)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Sonst würde ich sie nicht studieren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Naja

Mathe ist total langeweilig.Aber wenn ich das Thema gut kann stört es mich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Hallo!

Never! Physik ist auch kein bisschen besser.

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag Mathematik nicht, weil ich es nicht kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Naja

kommt auf die Themen an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?