Magnetismus - In welche Richtung dreht sich die Leiterschleife?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel wird, um die Drehrichtung zu ermitteln, die Rechte-Hand-Regel verwendet. Der Daumen zeigt in Richtung Stromfluss und der Mittelfinger in Richtung Drehfeld.


Ach ok danke. Den Begriff Drehfeld kenne ich gar nicht. Meint man die Richtung, in der sich die Leiterschleifen kreuzen?

0
@roromoloko

Naja, der Begriff ist streng genommen nicht korrekt. Ich komme aus der Elektrotechnik, wo die Drehrichtung eines Motors durch sein Drehfeld bestimmt wird. Dies entspricht der Richtung des magnetischen Flusses. In deinem Falle ist es aber die Richtung der Lorentzkraft. Eine gelagerte Leiterschleife würde durch diese Loretzkraft in Rotation versetzt, nämlich in die Richtung, wie die Kraft zeigt. Da die Kraft ja nur eine Wirkung des elektromagnetischen Feldes darstellt und sich die Leiterschleife in diesem Feld dreht, habe ich den Begriff Drehfeld benutzt. Ich hoffe dich dadurch nicht durcheinander gebracht zu haben.

1
@ETechnikerfx

Danke für die Erklärung, aber mir ist leider noch nicht ganz bewusst wie man dann die Richtung des magnetischen Flusses bestimmt, da ja außer der Stromrichtung nichts eingezeichnet ist :/

0
@ETechnikerfx

Danke, aber da steht nichts neues..:/ Wie gesagt ich habe ja nur eine Information über die Stromrichtung 

0

Was möchtest Du wissen?