Magnetfuß CB-funk Antenne verboten in DE?

4 Antworten

Nein es ist dir erlaubt jede Art von Antenne am Auto zu betreiben ,solange diese nicht eine gefährdung für dich oder die andern verkehrsteilnehmer darstellt(z.B. wen sie 5m hoch wäre und du deinen Strom von der Oberleitung der Strassenbahn beziehen willst...grins).

Unfug!Magnetfussantennen sind nur eine Befestigungsart...das ist dem Gesetzgeber egal.

Wenn es eine offizielle CB-Funk Antenne fürs Autodach ist, dann ist sie natürlich zugelassen. Du darfst nur nicht umgebaute, selbstgebastelte Antennen benutzen.

1. wo steht ausdrücklich ein Benutzungsverbot für CB-Funk-Magnetantennen? Bitte dies GENAU mit den entsprechenden Gesetzestexten etc...angeben. Ich selbst bin ehrenamtlich an der Redaktionsarbeit bzw. Aussendung von Rundspruchsendungen beteilligt, und ein diesbezgl. Verbot wäre das Erste was ich hierüber hören würde.

2. An Paganini: Wo steht, dass man KEINE selbstgebaute Antennen benutzen darf? Sorry wenn ich evtl. harsch antworte, aber das ist Unfug!

Es dürfen alle Magnetfuss-Antennen auf Autodächern benutzt werden. ABER: Beachten was die Haftfestigkeit sprich max. Geschwindigkeit angeht, sprich die Sicherheit im Strassenverkehr hat Vorrang. Primär also darauf achten, dass die Magnetantennen bzw. Teile davon nicht während der Fahrt "den Abgang machen".

 

Wie bei ALLEN Funkantennen: Vor "offizieller Funkbetriebsaufnahme" die Anpassung an den jeweiligen Frequenzbereich (SWR auch Stehwelle genannt) prüfen und ggfs. nachjustieren. Wird dies versäumt, sind mangelhafte Reichweiten sowohl bei Sendung und Empfang als auch evtl. beschädigte Funkgeräte die Folge dessen.

1
@Brandenburg

Natürlich kann Dir niemand verbieten, eine selbstgebaute Antenne auf Dach zu pflanzen. Man kann vieles machen und einfach hoffen, dass nichts passiert. Die Frage hier dreht sich um die Verkehrssicherheit und die Haftungsfrage. Gegenfrage: Wer soll Dir denn bescheinigen, dass Deine selbstgebaute Antenne hält? Woher weißt Du, ob Deine Antenne unter allen Bdingungen hält? Wenn etwas mit der selbstgebauten Antenne passiert, zahlt keine Versicherung,da Du den Beweis nicht erbringen kannst, dass der Magnetfuß hält. Somit bist Du in der vollen Haftung, da Du grob fahrlässig gehandelt hast.  So einfach ist das. Daher gibt es Prüfverfahren für solche Antennen, die das bescheinigen und Dich als Besitzer vor Haftung schützen. Die Frage hier bezieht sich auf Magnetfußantennen und diese Magnetfußantennen unterliegen einer Zulassungspflicht, da sie im Straßenverkehr geführt werden. Für eine selbstgebaute Antenne bekommst Du keine Zulassung, somit haftest Du persönlich, da es keine Produkt/Herstellerhaftung gibt.

0
@Paganini69207

Völliger Unfug, eine Magnetfußantenne gilt verkehrstechnisch als Ladung. Und für die Sicherheit der Ladung ist der Fahrzeugführer selbst verantwortlich. Und eine Bescheinigung schützt auch niemand vor Haftung. Wenn die Antenne weggeblasen wird und es kommt deswegen zu einem Unfall, zahlt die Haftpflicht und der Fahrzeugführer hat ein Problem wegen mangelnder Ladungssicherung.

0

Was möchtest Du wissen?