Magnesiumtabletten in der Schwangerschaft - wirklich sinnvoll?!

12 Antworten

Ist auf jeden Fall sinnvoll. Ich war ziemlich leidgeplagt in der Schwangerschaft, viele Krämpfe, Mangel, Verstopfung...meine Ärztin hat mir Magnetrans empfohlen, die gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Das hat mir super geholfen. Ich würde auf jeden Fall auf deine Ärztin hören, die wird es am besten wissen.

Ich mußte bei beiden Schwangerschaften hochdosiertes Magnesium über Monate nehmen, und konnte so verhindern, daß beide Kinder viel zu früh kommen. Mir hat das super geholfen, wenn es auch lästig war, mehrmals am Tag das Zeug zu nehmen. Aber es schadet ja nichts, hat eben vorzeitige Wehen verhindert.

Vorzeitige Wehen können sich auch als Kreuzschmerzen tarnen. Wenn vorzeitige Wehen von deiner Ärztin ausgeschlossen wurden brauchst du kein Magnesium. Falls du leichte Wehen hast, solltest du unbedingt Magnesium einnehmen und dich viel hinlegen. Du hast hoffentlich bald einen Kontrolltermin, falls nicht und falls die Beschwerden sich verschlimmern, solltest du nochmal zu deiner Ärztin. Alles Gute!

War erst bei der Ärztin am Dienstag und den nächsten Termin hab ich in 14 Tagen... Sie meinte es sind wehen, aber muttermund ist alles in Ordnung und der Kleinen geht es auch bestens...

0

Helfen Magnesiumtabletten wirklich gegen Wadenkrämpfe?

Habe oft nächtliche Wadenkrämpfe. Leider mag ich keine Bananen. Helfen die Magnesiumtabletten genauso gut gegen Krämpfe?

...zur Frage

Ist die Pille wirklich so schlimm??Fragen zur Pille Sibilla?

Ich habe von meiner Frauenärztin die Pille Sibilla verschrieben bekommen. Daraufhin habe ich im Internet nur negatives gelesen und nun hab ich angst die Pille zu nehmen. Hat jemand vllt positive Erfahrungen gemacht. Oder sollte ich lieber gleich wieder einen Termin bei meiner Fa machen und mich neu beraten lasse?

...zur Frage

Habe angst mein Baby zu verlieren!

Ich bin in der 3. ssw, habe aber seit 2 tagen sehr starke rückenschmerzen und bauchschmerzen, wie bei der Regel, beim arzt war ich schon der meinte nur die schwangerschaft besteht, man konnte auch schon was auf dem ultraschall sehen, aber können diese schmerzen wirklich normal sein??

...zur Frage

Hilfe ;((( Nach Schwangerschaft Abstrich Pap3p ;(((?

Hallo ihr Lieben,

bin gerade etwas verzweifelt und habe richtig Angst.

Vor 5 Wochen habe ich entbunden, vor 2 Wochen wurde beim Frauenarzt ein Kontrollabstrich gemacht. In der Schwangerschaft waren die Abstriche in Ordnung. Vor der Schwangerschaft war er sehr grenzwertig/auffällig ( Pap 4a).

Nun habe ich einen Anruf vom Frauenarzt bekommen, dass der Abstrich von vor 2 Wochen nun Pap3p ist ;(((

Die Frauenärztin meinte, dies sei nicht bösartig, aber kontrollbedürftig :(( Ich soll am Montag nochmal hin zur einer weiteren Abnahme. Davon wird dann abhängig gemacht, wie weiter vorgegangen wird.

Ich habe so eine Angst, Krebs zu haben oder zu bekommen :(((

Wer hatte das auch schon mal und wie ist es weitergegangen??? Bin grade sehr am Heulen ;((((

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit einem TENS-Gerät?

Hab von meinem Orthopäden für chronische Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich ein TENS-Gerät verschrieben bekommen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Hilft das? Und ist es sinnvoll?

...zur Frage

Wie läuft Funktionstraining ab? Erfahrungen?

Hey,

ich muss heute das erste mal zu so einem Funktionstraining. Hab das von meinem Arzt verschrieben bekommen weil ich dauerhaft starke Rückenschmerzen habe.

Wie läuft so ein Funktionstraining ab? Muss ich da sport sachen anziehen oder so?
Wäre gut wenn jemand seine Erfahrungen schildern könnte.

Danke schön!

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?