Magnesiummangel beheben?

10 Antworten

Hallo Lena! Bananen sind da gut aber wenn man wirklich zu wenig  Magnesium hat reicht das oft nicht. Und wer will schon 10 Bananen am Tag essen.

Da sollte man supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche.  Diese Mengen sind auch auf Dauer ungefährlich.

....und meine Mutter meinte es läge evtl an Magnesiummangel

Die Symptome sind mir da nicht eindeutig genug aber du kannst es versuchen. Besser wäre aber schon das vorher beim Arzt checken zu lassen.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Magnesiummangel ist bei uns weit verbreitet, da die Lebensmittel immer weniger Magnesium enthalten. Um einen vorhandenen Mangel zu beheben reicht es nicht Magnesiumreiche zu essen. Einen Magnesiummangel zu beheben ist sehr schwierig. Am besten geht es mit magnesiumchlorid transdermal. Dazu kaufst du reines magnesiumchlorid (zechsteiner von ebay z.b. Oder Salz schwarzmann). Dann gibst du 5-8 EL auf ein Fußbad oder 500 g-2 kg auf ein Vollbad. Das solltest du täglich über 6-8 Wochen machen. Idealerweise kaufst du noch reines Trimagnesiumdicitrat (z.b. magnesiumpur) dazu, welches du über den tag verteilt in keinen Dosen oral einnimmst. So viel wie möglich, anett ebben über den tag verteilt. Auf diese Weise kannst du Magnesium nicht überdosieren und beseitigt den Mangel in wenigen Wochen. Bei ausschließlich oraler Einnahme muss man über Monate sehr konsequent sein. Achte unbedingt darauf das du keine zusatzstoffe zu dir nimmst.

Umgehend die Magnesiumaufnahme erhöhen. Das Wichtige dabei ist, Magnesiumcitrat zu sich zu nehmen, das gibt es in der Apotheke.

Die billigen Magnesium Brause Tabletten von Aldi oder Lidl haben nur Magnesiumcarbonat, das wird vom Körper kaum aufgenommen und ist im Endeffekt reine Geldverschwendung.

Noch besser ist das Trimagnesiumdicitrat.  Es enthält statt 8% Magnesium sogar 16%. Außerdem ist es basisch. 

Noch besser geht es mit magnesiumchlorid transdermal.  Idealerweise ist es beides zu kombinieren.  

0

Ich kaufe mir immer magnesium pulver aus der apotheke. Da tust du nen teelöffel voll in 1l wasser und trinkst es über den tag verteilt:) kannst zwischen neutralem geschmack oder zitrone/ orange wählen. Aber wirklich Pulver aus der apotheke, keine Brausepulver Tabletten vom netto oder so, die sind falsch dosiert. Bei Lebensmitteln :
Nüsse, Haferflocken, soyamilch, reis, kartoffeln, Spinat, viel obst & gemüse und sauerkraut. Als veganer ist man halt eingeschränkt.
Hoffe ich konnte helfen, alles gute

Die Schmerzen in den Beinen können auch andere Ursachen haben. Deshalb solltest Du Deinen Hausarzt den Grund dafür durch eine Blutuntersuchung herausfinden lassen.

Magnesium kann man nicht zuverlässig messen lassen,  denn der Körper versucht immer im Blut ein gleichwertig zwischen Kalzium und Magnesium herzustellen.  

0

Was möchtest Du wissen?