magnesium mangel und bin dünn kann das was gemeinsam haben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mal, Magnesium beeinflusst den Stoffwechsel nicht. Also hat das damit nichts zu tun.

Bei mir zB äußert sich der Mg-Mangel indem ich vie Schokolade und andere fettige ungesunde Sachen esse und auf nichts anderes (gesundes) Appetit habe. Ich hab sogar den Drang nach Schokolade, obwohl ich gar keinen Hunger habe.

Und ich denke, so äußert sich das bei vielen.

Lass doch mal wegen deinem Gewicht ein paar andere Werte kontrollieren. Die Schilddrüse zB. Der Tsh sollte so um die 1 liegen und nicht über 2,5 oder unter 0,3 sein! fT3 und fT4 sollten ungefähr im oberen Normbereich (steht auch immer da) liegen. Wenn das alles nicht stimmt, könntest du weitere Schilddrüsenuntersuchungen in Betracht ziehen.

Also das war jetzt so mein erster Gedanke. Sind aber auch alles nur Vermutungen^^ Bin ja kein Arzt.

Alles Gute

Also ich habe auch diverse Mängel. u.a. Magnesium, Zink und Eisen. Aber ich bin nicht zu dünn. Ich würde sagen normal. Es kann aber an vielen Sachen liegen das du nicht zunimmst. Vllt. bist du einfach so gebaut oder es liegt tatsächlich an Magnesiummangel, was ich aber weniger glaube. Vllt. gehst du einfach mal zu einer Ernährungsberatung. Ich weiß das klingt komisch aber mir hat das auch geholfen ;) LG

Mach halt mal was der Arzt sagt. Magnesium kannst Du ja ganz unterschiedlich zu Dir nehmen:

Lecker Banänchen, Kartöffelchen in allen Varianten und was die Küche so alles hergibt.

Du kannst Dir auch Brausetabletten holen und trinken.

Oder der Doc gibt Dir speziell was, weil Du eine Aufnahmestörung hast. Das kann auch sein.

Und die Diätliebhaber kannst Du nach feinen Rezepten fragen zum selber kochen mit viel Magnesium.

Was möchtest Du wissen?