Magnat Transforce 1200 an 230 Volt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kein Audioverstärker gibt 230 V aus. Ist es ein passiver oder aktiver Subwoofer? Hat dein Verstärker einen Subwooferausgang?
Falls der SW aktiv ist, kannst du eine Trennfrequenz einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianAudi
27.05.2016, 22:39

Ist ein passiver Pub. 

Ja das ist ein DvD Player mit integriertem Verstärker und hat einen Sub Ausgang. 

0
Kommentar von NMirR
27.05.2016, 22:53

na dann kannst du den mal anschließen, ich würde bei leiser Lautstärke anfangen, aber eigentlich sollte alles gehen. du solltest mal die Impendanz des SW mit der empfohlenen des Verstärkers abgleichen, dann kann eigentlich nichts schiefgehen. die 230 Volt werden heruntertransformiert im Verstärker, also keine Angst

1
Kommentar von NMirR
28.05.2016, 07:54

gerne

0

Der gibt ja keine 230VAC aus, sondern ist für eine Netzspannung von 230 V gebaut. Das hat nichts mit dem zu tun was aus dem Verstärker heraus kommt - und um den Lautsprecher dort vernünftig betreiben zu können braucht es einen Tiefpass. Geht also so einfach nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianAudi
27.05.2016, 22:36

Das bedeutet ich bräuchte noch einen weiteren Verstärker der den passiv Sub sozusagen zu seinem aktiven macht?

0

Kannst du machen, wenn du sehen willst, wie der Sub zu rauchen anfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianAudi
27.05.2016, 22:34

Also klappt es nur mit 12V?

0

Was möchtest Du wissen?