Magie und Rituale?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Antoni Mateu Llompart? Ich hab das eben mal schnell gegoogelt. Das ist ein Mallorkinisches Olivenöl. Ich weiß nicht, wer dir diesen Floh ins Ohr gesetzt hat, aber er dürfte wenigstens gut eingeölt gewesen sein.

Zu Thema Zeitreisen: Rein technisch ist es tatsächlich möglich, in die Zukunft zu reisen. Für stillstehende Objekte vergeht die Zeit schneller als für Objekte, die sich relativ zu ihnen mit einer höheren Geschwindigkeit bewegen. Allerdings hat dies bei uns auf der Erde nur einen sehr geringen Effekt, nur winzige Sekundenbruchteile könnte man zum Beispiel in die Zukunft reisen, wenn man sein ganzes Leben lang mit dem ICE fährt, wenn man es an Bord eines Überschallflugzeugs verbringt, schafft man vielleicht soar eine volle Sekunde. Wenn es deinem Zeitreisenden aus der Renaissance aber gelungen ist, ein Fortbewegungsmittel zu konstruieren, dass ihn annähernd auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, so hätte er nur etwa 5 Jahre in diesem Gefährt zubringen müssen, um 500 Jahre in die Zukunft zu reisen. Nur wird ihm das mit dem damals doch noch recht begrenzten technischen Wissen kaum gelungen sein, wage ich einmal zu behaupten.

Reisen in die Vergangenheit gestalten sich da schon bedeutend schwieriger. Hier muss zusätzlich zur relativen Raumzeit auch noch eine Gravitationsbeugung hinzutreten. So etwas ist bislang in der Wissenschaft bloß hypothetisiert worden und wird als Begleiterscheinung für Wurmlöcher debattiert - doch beobachtet werden oder gar experimentell bestätigt werden konnte eine Zeitumkehr bislang nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AkumaKuro
17.07.2017, 23:45

Erstens: Wer will auch zurück in die Vergangenheit? Am Ende würden wir uns noch alle selber umbringen indem wir die Zeit verändern. Und zweitens: ich habe mal von einem Gerät namens Chronovisor gehört. Damit kommt man zwar nicht in die Vergangenheit, aber man kann die elektromagnetischen Schwingungen von der Vergangenheit in ein Video umwandeln

0
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:48

Antonio Mateu Llompart. und nicht Antoni.. diese Dinge stehen in alten Büchern. Geheimen Büchern abgesehen davon habe ich gefragt ob den Mann jemand kennt oder was davon gehört hat und nicht nach einer besserwisser Antwort verlangt. ich glaube nicht das es was mit Physik zutun hat, zumindest denke ich das nicht. Aber wer weiss.

0
Kommentar von INDLena
20.07.2017, 04:31

ich habe geschrieben das der Mann so hieß. ich Frage nicht ohne Grund und du kommst mir mit Olivenöl. Also so dumm bin ich nun auch wieder nicht um sowas dummes zu schreiben und fragen. Wenn ich was über Öl wissen wollen würde hätte ich es selber nachgegoogelt.

0

Sofern das alles stimmt, müssten doch Quellen existieren, oder?

Mir erscheint das eher wie eine erfundene Geschichte. denn seit 1997 an Jahrzehnte lang Forschung betrieben zu haben klingt schon etwas dürftig, da es gerade mal 20 Jahre insgesamt sind, während Jahrzehnte angesichts der genauen Jahreszahl merkwürdig schwammig formuliert ist, so wie einer sagt, ich glaube ich habe da ein bis zwei Mütter gehabt. ...

Und es ist kaum wahrscheinlich, dass man ein solch genaues Datum wie 25. April 1497 belegen könnte, denn zum einen gab es im Laufe der Zeiten etliche Zeit-Verschiebungen in den Kalendern, und es war nicht unüblich, dass in den Quellen es ziemlich ungenau mit Daten zuging. Da konnten schon mal Jahre den Unterschied ausmachen. Ich habe das z.B. Versionen des  berühmten Anglo-Saxon Chronicle im Auge. 

Überhaupt: Woher stammt diese Geschichte denn? Gibt es Quellen - vom 15. Jh. und von 1997 ff.? Gab es wenigstens Zeitungsmeldungen? Spanische? Denn solche Sachen muss man belegen können, da man sonst davon ausgehen muss, dass dies nur vom Hörensagen ist. Und wie das als quelle zu werten ist, weiß jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:26

ich habe ein Buch gekauft das schon sehr alt ist. Es heißt "Die mächtige Dokumentation der 23 geheimsten und wirksamsten Zauber-Rituale aller Zeiten,, in diesem Buch stehen viele Rituale und Sprüche. doch jeder Zauber warnt einen mit einem Vorfall. Zb jetzt mit Antonio... das er es wirklich schafte eine Zeitreise zu machen aber verstarb, das alles in der Magie Konsequenzen hat. ob das Wahr ist kann ich nicht sagen, aber ich schließe sowas nicht aus, da ich denke das es etwas wie Magie und das Übernatürliche gibt.

0
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:52

o.O

0
Kommentar von mulan
18.07.2017, 18:00

Wollte schnell sagen: sehr alt und 1997 ... Jemand war schneller. Und unter Quelle verstehe ich ernst zu nehmende. Dieses Buch taugt nicht als Quelle. Sorry!

2
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 18:10

meine Frage bezog sich darauf ob jemand an sowas glaubt und nicht ob mir jemand was über diese Geschichte sagen kann. Quelle hin oder her es geht um die Frage.

0
Kommentar von mulan
18.07.2017, 20:11

Stimmt. Dennoch bleibt es bei meinen Aussagen.

1
Kommentar von INDLena
20.07.2017, 04:33

ok

0

Es gibt weder Magie noch Zeitreisen. Das ist alles nur dummes Zeugs. Und nein, ich habe keine Lust, diesen Blödsinn, von dem du schreibst,  jetzt zu debunken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AkumaKuro
17.07.2017, 23:50

Aber ich habe Lust deinen Blödsinn zu "debunken". 

Wir alle bestehen aus den verschiedensten Atomen. Der Aufbau eines Atoms kann grob unterteilt werden in den Atomkern, welcher aus elektrisch neutralen Neutronen und positiv geladenen Protonen besteht und der Atomhülle, welche aus den negativ geladenen Elektronen besteht. Die Elektronen befinden sich nach dem Bohrschen Atommodell auf Kreisbahnen um den Kern. Somit kommen wir in die Quanten-Physik. Unsere Gedanken und Worte schwingen, sie bilden Resonanzfelder , welche ähnliche Vibrationsmuster anziehen in Form von Menschen, Ereignissen und Orten. Symbole schwingen, Zahlen schwingen, Farben schwingen, Töne schwingen und sogar, das, was uns als feste Materie erscheint, schwingt und ist letztendlich nichts anderes als schwingende Energie oder elektrische Signale. ALLES schwingt.

Unsere Augen transformieren Licht in elektrische Signale die dauernd zur Interpretation zum Gehirn geliefert werden. Das sichtbare Licht macht nur einen sehr kleinen Teil des elektromagnetischen Spektrums aus. Und das elektromagnetische Spektrum macht selbst nur etwa 0,005% von der Materie/Energie im bekannten Universum aus. Also, das was wir mit unseren Augen und den anderen Sinnen wahrnehmen, macht wirklich nur einen sehr, sehr kleinen Teil aus von ALLEM was ist. Die Tatsache, dass wir etwas nicht wahrnehmen können, da es sich ausserhalb der von uns dekodierbaren Frequenzbereichen aufhält, bedeutet nicht, dass es nicht existiert und sogar auf uns einen Einfluss haben kann. Nur etwa 4% des beobachteten Universums sind sichtbar und werden als „normale Materie“ definiert, d.h. durch Licht können wir etwas sehen und somit wahrnehmen. Etwa 1% davon konnte bislang erforscht werden. Der Rest wird als „dunkle Materie“ und „dunkle Energie“ definiert, wobei man einfach sagen kann, etwa 96 % des Universums sind unsichtbar für uns.

Unsere Augen senden keine Bilder zum Gehirn sondern elektrische Signale. Nur wenn das Gehirn diese Signale dekodiert existiert die Welt, die wir glauben um uns herum wahrzunehmen. Unsere Ohren, wie übrigens alle unsere Sinnesorgane, konvertieren Schwingungen in elektrische Signale die zum Gehirn gesendet werden zur Interpretation der Töne. Farben sind verschiedene Wellenlängen die das Gehirn aus dem „weissen“ Licht des elektromagnetischen Spektrums dekodiert. Wir können nur sehen, was das Gehirn uns sagt, was wir sehen, und wie Experimente gezeigt haben, wird das dadurch entschieden, was wir glauben, dass wir sehen.

Glauben, was wir glauben zu sehen. Und Glaubens-Programme werden uns von klein auf implantiert durch das Schulsystem und die Medien. Wenn wir das dann so annehmen, dann sehen wir die Welt auch so, und zwar so, wie wir es glauben. Wenn ein Prof. Dr. Dr. Dipl. Ing irgendeine Behauptung aufstellt, dies oder jenes sei nicht möglich, für alle, die dies glauben wird es auch nicht möglich sein. Die einzigen Grenzen, die es wirklich gibt,sind die, die wir uns selbst auferlegen in unserem Denken. ALLES ist möglich.

Einer dieser Behauptungen ist, die Materie sei fest. Die Bausteine von Materie sind Atome. Jede Materie besteht aus einer Kombination verschiedener Atome. Atome bestehen aus einem Kern und Elektronen (negativ geladene Teilchen) und Protonen (positiv geladene Teilchen) die den Kern umkreisen. Der Raum dazwischen ist für unsere 5 Sinne leer. Und der Raum dazwischen, um es mal zu verdeutlichen, wäre das Atom so gross wie ein Fussballfeld, dann wäre der Kern so gross wie eine Orange und der Raum dazwischen scheinbar leer. Wie kann etwas fest sein, wenn das, woraus es besteht nicht fest ist?
Der Raum dazwischen ist nicht leer, es ist schwingende Energie. Je langsamer und dichter die Schwingung, desto fester erscheint die Materie, weil unser Gehirn es so dekodiert. Alles ist Schwingung = Frequenzen = Energie. Wir empfangen und senden permanent elektromagnetische Schwingungen aus. Wir stehen also permanent in Resonanz mit unserer Umgebung. Identische Schwingungen ziehen uns an (Sympathie), andere stossen uns ab (Antipathie).

Energie wird von elektromagnetischen Wellen transportiert und die kleinste Energiemenge, die transportiert wird nennt man Quanten. z.B: Die Quanten des Lichts nennt man Photonen, sie sind Informationsträger und breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus.

Physik ist pure Manifestation, weshalb auch Zeitreisen möglich sind. Außerdem ist bewiesen dass man Wurmlöcher erschaffen kann, wenn man sie mit exotischen Teilchen stabilisiert. Da man aber nie nur den Raum krümmen kann, sondern nur die Raum-Zeit, würde man auch in die Zukunft reisen können

0
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:39

AkumaKuro.. sehr interessant das ist mir jedoch nicht neu. . mich würde eher interessieren ob das was mit Magie zutun hat. Ob es möglich ist ohne Hilfe und nur mit einem Spruch den man aufsagt zu verschwinden, so wie Antonio Mateu Llompart. Er machte ein Ritual und verschwand. ob das was mit Physik zutun hat weiss ich nicht, weiss garnicht was ich denken soll.

0
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:55

das Buch heißt " Die mächtige Dokumentation der 23 geheimsten und wirksamsten Zauber-Rituale aller Zeiten,,

0

DAS IST NUR WAS FÜR MENSC HEN MIT EINEM KINDERBEWUSSTSEIN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schöne Geschichte, aber nicht real.

Hüte Dich vor Dämonen und deren Einfluß

cheeerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadita
17.07.2017, 20:50

Dämonen sind genauso abstrus und nicht-existent wie eine magische Zeitreise ;)

4
Kommentar von INDLena
17.07.2017, 21:04

deswegen gibt es also Kirchen ... für Menschen die An Gott glauben und Betten gehen. denkt ihr echt es gibt nur Gott. sogut wie jeder 2 Mensch sag ich Mal glaubt an Gott. und ihr sagt es gäbe keine Dämonen und das böse. was denkt ihr mit was der Glaube an Gott verbunden ist. Magie, das Übernatürliche

0

So ein Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du dafür Unterlagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du das?
Also diese Geschiche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
18.07.2017, 09:10

...vermutlich schlecht geträumt...

1
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:54

aus einem Buch

0
Kommentar von INDLena
18.07.2017, 17:57

die mächtige Dokumentation der 23 geheimsten und wirksamsten Zauber-Rituale aller Zeiten. so heiß das Buch

1
Kommentar von INDLena
20.07.2017, 04:36

willst du es dir kaufen latricolore ? :D

0

Was möchtest Du wissen?