magic mushroom/ trüffel - harte oder weiche droge?

4 Antworten

das wirkt ja wie lsd - ist aber natürlich

Natürlich und chemisch zu unterscheiden macht bezüglich Drogen und Medikamenten absolut keinen Sinn. Wenn du LSD in Pflanzen finden würdest, hättest du immer noch LSD. Und wenn es keine magic Mushrooms gäbe, wäre synthethisches Psilocybin immer noch Psilocybin.

Die Einstufung "weiche Droge" trifft nach dem niederländischen Gesetzt auch auf Pilze zu. Pilze besitzen übrigens nach David Nutt (2010) das geringste Schadenspotential bzgl. Eigen- und Fremdschädigung. Alkohol hat noch vor Heroin das höchste Schadenspotential .

Das kommt darauf an wie man es sieht! Es ist schon eine Substanz die man nicht unterschätzen sollte, den rausch kann man mit keinem Alkohol oder Mariuhana vergleichen, du siehst eine andere Welt aber abhängig oder ähnliches wirst du nicht.

Kommt drauf an wo du bist.

damit will ich sagen: In Amerika ist Cannabis legal und eine weiche Droge, in Deutschland gilt es als harte Droge

Das hat doch nichts damit zu tun. Cannabis gilt hier auch als weiche Droge auch wenn es illegal ist, Alkohol hingegen ist ohne Zweifel eine harte Droge und trotzdem legal zu erwerben.

0

Stimmt. Würde man in Amerika Heroin konsumieren, wäre es eine weiche Droge und damit viel ungefährlicher als Cannabis. Aber würde man dasselbe Heroin in Russland nehmen würden die physikalischen Gesetze greifen, und der Konsum wäre auf einmal 1000 mal gefährlicher. Macht doch Sinn, oder?

0

Was möchtest Du wissen?